Volleyball: MTV Dinslaken gewinnt das Heimspiel gegen TB Osterfeld II 3:0

Anzeige
MTV Dinslaken gewinnt zu Hause mit 3:0. Foto: privat
Trainer Thomas Menzel stand das erste Mal seit über einem Jahr der gesamte Kader zur Verfügung.

Im ersten Satz des insgesamt nur 53-minütigen Matches hatte zunächst TB Osterfeld die Nase dank guter Aufschläge vorn, weil die MTV-Annahme wackelte. So sah sich der MTV-Trainer bereits beim Stand von 8:14 gezwungen, die zweite Auszeit zu nutzen, um das Spiel zu unterbrechen. Victoria Buchta und Barbara Soboll legten dann mittels Angabenserien den Grundstein zur Aufholjagd, die schließlich noch mit dem Satzgewinn belohnt wurde.

Die MTV-Damen stellten in Durchgang zwei die anfänglichen Eigenfehler ab und dominierten den Gegner deutlich. Zur Basis servierte Susanne Bittner 11 Aufschläge zum 11:0, ehe Julia Kalwak mit weiteren 8 Aufschlägen zum 20:5 erhöhte. Nahezu jeder Ball wurde sauber gepasst, sodass Zuspielerin Barbara Soboll die gesamte Angriffsreihe gekonnt einzusetzen wusste. Auch Neuling Karen Schicktanz kam zu ihrem ersten Ligaeinsatz.

Auch im letzten Satz lief es für die Dinslakenerinnen nach Maß. Anja Fisch schlug gleich 10 Mal auf und auch am Netz wurden die Bälle kontrolliert gespielt und in Punkte umgemünzt.

Einziger Wermutstropfen war die Knieverletzung von Diagonalspielerin Julia Kalwak anfangs des letzten Satzes, die den MTV-Express jedoch nicht stoppen sollte.

Nun sind fünf Wochen Pause, ehe es nach den Herbstferien am 10. November gegen VC Essen-Borbeck in Königshardt gilt, den neu errungenen Tabellenplatz zwei zu verteidigen.

Für den MTV spielten:
Anke Bartel, Anke Biskup, Susanne Bittner, Victoria Buchta, Anja Fisch, Anna Gramstedt, Sabrina Henkel, Julia Kalwak, Doreen Mathia, Sarah Pfeiffer, Karen Schicktanz, Barbara Soboll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.