Bushido Dinslaken: Kampfstark mit 60 - Jürgen Grabarkiewicz holt 2. Meistertitel

Anzeige
Das Bild zeigt von links: Michael Rituper (Prüfer, 3.Toan, Dinslaken), Anna Katharina Schmiedel (Partnerin), Jürgen Grabarkiewicz, Heinz Josef Brandt (Prüfer, 7.Meistergrad, Grevenbroich), Marcel Meßeler (Prüfer, 4.Toan, Duisburg). (Foto: privat)
Mit 60 Jahren stellte sich Jürgen Grabarkiewicz noch einmal der hohen Anforderungen seiner 2. Schwarzgurtprüfung Im ZiWeiShu (chinesische Selbstverteidigung).

Dinslaken. Am vergangenen Sonntag war es dann soweit, Unter den strengen Blicken der Prüfer Heinz Josef Brandt (7. Dan / Grevenbroich), Marcel Beßeler (4.Toan / Duisburg) und Michael Rituper (3.Dan / Dinslaken) zeigte er seine eingeübten Verteidigungstechniken mit seiner Partnerin Anna Katharina Schmiedel. Beide bereiteten sich über einen langen Zeitraum intensiv auf diese Prüfung vor. Seine Vorbereitung wurde mit lobenden Worten der Prüfer mit der bestandenen Prüfung zum 2.Toan (Dan / Meisterprüfung) belohnt.
Der Bushido Dinslaken bietet ein kostenloses Schnuppertraining in den Judo- und Selbstverteidigungsgruppen an. Hier kann zweimal kostenlos hinein geschnuppert werden. Beim ZiWeiShu handelt es sich um eine realitätsbezogene und effektive Selbstverteidigungsart, die ihren Ursprung in China. Dieses Training ist geeignet für alle männlichen und weiblichen Jugendlichen ab 14 Jahren, sowie für Frauen und Männer. Trainiert wird hier immer nach den Sommerferien mittwochs von 20 – 21.30 Uhr und freitags in der Zeit von 18.30 bis 20 Uhr.

Training für Kinder, Jugendliche und Erwachsene


Geleitet wird das Selbstverteidigungstraining von Michael Rituper, 3.Toan, lizensierter Trainer des Landessportbundes. Unterstützung bekommt er vonJürgen Grabarkiewicz, 1.Toan. Die Kinder- und Jug. (8-13 J.) SV Gruppe trainiert dann nach den Ferien immer montags in der Zeit von 18-19 Uhr.
Im Judo gibt es auch für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren noch ein paar wenige freie Plätze. Auch Jugendliche ab 11 Jahren sind beim Judotraining willkommen, hier ist es im Vorfeld allerdings notwendig, ein Gespräch vor Ort zu führen, damit die Jugendlichen auch in einer für sie besonders geeigneten Gruppe trainieren können. Beim kostenlosen schnuppern soll allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben werden, einmal in die schöne Sportart Judo hinein zu schnuppern. Judo leistet einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Sicherheitserziehung und hilft bei der Entwicklung des Gesundheitsbewusstseins. Die ganzheitliche Förderung von Persönlichkeit, sozialen Kompetenzen und vor allem psychomotorischen Fähigkeiten macht Judo als Sportart besonders wertvoll.
Für die Bambini-Gruppen für Kinder im Alter von vier und fünf Jahren gibt es zur Zeit auch wieder ein kleines Kontingent an freien Plätzen.
Geleitet werden die Judogruppen von Andi Eckert, lizenzierter Judo-Trainer des Landessportbundes NW für Breiten- und Leistungssport. Bitte vor dem Besuch einer der Kurse im Vorfeld Kontakt mit dem Verein aufnehmen. Alle Kurse finden in den vereinseigenen Räumlichkeiten des Bushido Dinslaken e.V. auf der Kleiststrasse 35b im Gewerbegebiet Mitte / Dinslaken statt. Als Kleidung für alle Schnuppermöglichkeiten reicht eine Sporthose und ein T-Shirt aus, keine Turnschuhe, es wird barfuß trainiert.
Für weitere Informationen zu den Kursen und zum Bushido Dinslaken e.V. bietet sich die Vereinshomepage: www.bushido-din.de an. Infos gibt es auch bei Andi Eckert unter der Telefonnummer 01784308847 (gerne auch per Whats App) oder unter der E-Mail bushido-din@freenet.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.