CDU Stadtmitte/Averbruch: Neuer Vorstand blickt in die Zukunft

Anzeige
DINSLAKEN. Der neugewählte Vorstand des CDU-Ortsverbandes Stadtmitte/Averbruch hat sich unter dem neuen Vorsitzenden Gerd Grauvogl-Bruns zu der konstituierenden Vorstandssitzung getroffen. Auf der Tagesordnung standen neben der Aufgabenverteilung innerhalb des Vorstandes die Planungen für das laufende Jahr. Auf Anregung der Mitglieder wird es nun von März bis Mai einen monatlichen Stammtisch für Mitglieder und Interessierte geben. Darüber hinaus nimmt sich der neue Vorstand einige Ortsbegehung vor und wird den Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürger noch intensiver suchen. Darüber hinaus will sich der CDU-Ortsverband verstärkt für den Dialog mit den muslimischen Bürgerinnen und Bürgern einsetzen. "Unsere Partei steht auf einem festen christlichen Fundament, aber wir müssen den Blick über den Tellerrand werfen und uns mit der Lebenswirklichkeit und Traditionen unserer muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern beschäftigen.", so Ortsverbandsvorsitzender Gerd Grauvogl-Bruns. Neben dem Dialog zu muslimischen Bürgerinnen und Bürgern, will die CDU Stadtmitte/Averbruch auch näher an die Familien und Jugendlichen heranrücken. Dies soll durch verschiedenen Aktionen geschehen, zu denen der Ortsverband immer zeitnahe einladen wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.