Karlheinz Dungs ist neuer Blau-Weis(s)heits-Ritter

Anzeige
Karlheinz Dungs wurde von Präsident Ludwig Wansing zum Blau-Weis(s)heits-Ritter geschlagen.
 
Narren haltet Euch bereit, der DKV entert die 5. Jahreszeit
Dinslaken: Kathrin-Türks-Halle |

Hoppeditz-Erwachen der Blau-Weissen war ein Erfolg

Es ist schon klasse, was der DKV an aktivem Nachwuchs präsentiert.
So wurden schon beim Einmarsch des Vereins die verschiedenen großen Tanzgruppen bewundert. Kein Wunder, dass die Bühne dann fast aus den Nähten platzte, als sie mit allen Blau-Weissen zur Musik des Tambourcorps Voerde sangen und schunkelten, und die Präsidenten Ludwig Wansing und Christoph Brill die Session mit dem Motto "Narren haltet Euch bereit, der DKV entert die 5. Jahreszeit" eröffneten. Das im vergangenen Jahr neu aufgelegte - neudeutsch "gecoverte" - Vereinslied präsentierten die jungen Sängerinnen Alicia und Larissa. Bewundert wurden im Laufe des Abends vor allem die Garden mit ihren sorgfältig einstudierten Tänzen, die die Gäste begeisterten.
Besonders erstaunlich ist es, womit die aus Altersgründen frisch ins Leben gerufene mittlere Garde - die "Funken" des DKV - in der kurzen Zeit seit Frühjahr diesen Jahres schon aufwarten konnte.

Hausorden für verdiente Gardetänzerinnen



Die neue Trainerin, Petra Meyer, selbst viele Jahre Gardetänzerin, wurde bei diesem Wirken von zwei erfahrenen Gardetänzerinnen beim Tanz und im Training ständig unterstützt. Carina Jülkenbeck und Jacqueline Thörner erhielten für ihren unermüdlichen Einsatz daher auch verdient den Hausorden des DKV mit einer entsprechenden Urkunde und blau-weissen Blumensträußen.

Diese neue Gruppierung liegt auch Claudia Bodstein sehr am Herzen. Die 2. Geschäftsführerin und ständige Begleiterin des Kinderprinzenpaares seit vielen Jahren, hat sich sehr um diese aktiven Mädchen gekümmert. Denn für die Kleinen waren sie zu groß, für die Großen überwiegend zu jung. Das sollte nun in dieser Session Zeichen setzen. Und das ist gelungen. In dieser Garde formen sich weiterhin die Talente. Nicht nur dafür, aber auch, und weil sie zudem ein sehr engagiertes Mitglied des Vorstandes ist, zuverlässig, immer da, wenn man sie braucht und immer unermütlich im Einsatz - dafür erhielt sie am Samstagabend eine große Ehrung. Völlig überrascht und zu Tränen gerührt nahm sie die Auszeichnung des Jugendwartes des Landesverbandes Rechter Niederrhein (LRN), Jörg Seedorfer, für ihren Einsatz um das heimatliche blau-weisse Brauchtum entgegen.

Claudia Bodstein erhielt den Sonderorden für Verdienste des LRN


Die "Fünkchen" starten in dieser Session auch wieder in einer großen Formation. Trainiert werden sie nun schon im zweiten Jahr von Melanie Pothmann und Kerstin Buschow. Närrische "Elf" zählt mittlerweile die kleine Garde des DKV, und auch hier merkt man schnell, dass sie schon richtig "alte" Hasen sind. Das Zusammenspiel auf der Bühne ist eine Freude.

Karlhein Dungs aufgenommen im Kreis der Blau-Weis(s)heits-Ritter


Ein besonderer Anlass ist stets auch dann, wenn der DKV-Sitzungspräsident einen neuen Blau-Weis(s)heits-Ritter ernennt. Durch den Ritterschlag in den blau-weissen karnevalistischen Adel erhoben wurde in diesem Jahr Karlheinz Dungs. Ritter Karlheinz hat sein Herz an den DKV verloren, für ihn setzt er sich seit Jahren ein. Als vor Jahren an der Prunksitzung nach einem neuen Sponsoren für das Kinderprinzen-Aufwiegen gesucht wurde, da war Karlheinz spontan dabei. Die Laudatio auf ihn hielt Dr. Michael Wefelnberg.
Der neue Blau-Weis(s)heits-Ritter bedankte sich bei seinem Verein und versprach in seiner Antrittsrede, für den blau-weissen Karneval viel Werbung zu machen, um den einen oder anderen auch dafür zu begeistern.

Die Großen - seit Jahren schon die "Sternchen" des DKV - toppten dann auch bei diesem Hoppeditz-Erwachen ihr Können der Vorjahre. Ihre Leistung war wieder großartig. Sie erhielten wie ihre vorherigen Vereinskolleginnen besonderen Applaus. Trainerin Melanie Erkol und Trainer Marcel Siems wurde zu diesem Erfolg gratuliert. Bei Kathrin Berendes bedankten sich die Präsidenten Ludwig Wansing und Christoph Brill herzlich, denn sie muss als Jugendbeauftragte stets alle Gruppen unter ihren Fittichen im Auge behalten.
Eine nicht immer leichte Aufgabe, die sie nun auch schon seit einigen Jahren übernimmt.

Das Jumpingteam riss auch wieder die Gäste in der Kathrin-Türks-Halle mit. Die neue Choreographie war wieder abwechlungsreich und dynamisch. Natürlich durfte da eine Zugabe nicht fehlen. Sie wunden dann unterstützt von Helge Guhlberg, Sitzungspräsident der "Großen Allgemeinen Karnevalsgesellschaft Köln von 1900" , der es sich nicht lange bitten ließ und sogleich versuchte - erstaunlich gut - mit den Jungs und Mädels Schritt zu halten. Dafür erntete auch er großen Applaus.

Die Coloured Birds rundeten das Programm ab. Stimmungsgesang mit den beiden Sängern ist ein Garant dafür, das Publikum von den Sitzen zu holen, das die Begeisterung dann auch gleich mit einer Polonäse im Saal und auf der Bühne zeigte und bei den Liedern kräftig mitsang. Noch lange nach Programmende tanzten die Karnevalisten zu der Musik von DJ Werner. Auch ihm ein herzliches Dankeschön.

Die Prunksitzung des DKV ist am Samstag, 31.1.2015, ab 20:11 Uhr


Der Eintritt beträgt 19,-€. Kartenvorbestellungen unter 0152-56137557 in der Geschäftsstelle des DKV Blau-Weiß bei Birgit Kerschel.

Wir freuen uns auf die Karnevalisten dieser Stadt.


P.S: Herzlichen Dank sagen wir unserem Vereinsmitglied Frank Barwenczik für die tollen Fotos, der unserem Verein immer zur Verfügung stellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.