Nachbarschaftsberaterin Martina Renz stellt ihre Arbeit bei der Siedlergemeinschaft Hünxe vor

Anzeige
HÜNXE. In der Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Hünxe am 27. Februar 2015 im Tennisheim des STV Hünxe wurde der bisherige Vorsitzende Wilhelm Windszus in seinem Amt einstimmig bestätigt. Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurden sein Stellvertreter Erich Klaeden, Kassiererin Adelheid Windszus sowie die Beisitzer Heidi Köchl und Thomas Mitschke.

Werner Schwarz ist der neue Revisor als Nachfolger von Reiner Penders, der satzungsgemäß nach 2 Jahren in dieser Funktion dieses Amt abgeben musste. Schwarz prüft jetzt die Siedlerkasse gemeinsam mit dem im vergangenen Jahr zum Revisor gewählten Dr. Michael Wefelnberg.

In diesem Jahr war Martina Renz zu Gast bei den Siedlern. Seit September 2013 arbeitet Sie in Teilzeit bei der Nachbarschafts- und Koordinierungsstelle der Gemeinde Hünxe und ist als Nachbarschaftsberaterin tätig. Finanziert wird dieses Projekt über LEADER. Ihre Sprechzeiten sind montags von 9-12 Uhr, donnerstags 14-17 Uhr und nach Vereinbarung in der Kutzersstege 2.

Im ersten halben Jahr lag ihr Fokus darauf, das Projekt Nachbarschaftsberatung in der Gemeinde vorzustellen. Anfangs bekam sie viel Zuspruch zu spüren, aber auch Skepsis schlug ihr entgegen. „Sie nehmen uns die Ehrenamtlichen weg“. Heute ist sie anerkannt, da sie als Koordinatorin die Fäden eines großen Netzwerkes in der Hand hält, so dass jeder etwas davon hat.

Viele ältere Menschen kommen mit Fragen zu ihr, wie sie ihre persönlichen Anliegen bewältigen können oder auch mit Anfragen zur häuslichen Pflege. Aber es kommen auch interessierte Nachbarn, die gerne beratend und unterstützend helfen wollen. Zurzeit hat die Gemeinde Hünxe 15 ehrenamtliche Nachbarschaftsberater.

Depression und Einsamkeit im Alter ist dabei ein sehr großes Thema. Wo finde ich Kontakt? Wer hat ähnliche Interessen? Aktuell hat Frau Renz eine Skatrunde zusammengestellt. Durch ihre Kommunikationsbereitschaft lernt Frau Renz viele Menschen kennen und sammelt die unterschiedlichsten Mosaikstellen und freut sich, wenn diese Puzzleteile ein Ganzes bilden. Ihre eigene Beschreibung über ihre Arbeit: „Ich bin eine Sammelstelle und schaue, wo kann ich welche Personen zusammenbringen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.