RDB Bezirksverein-Niederrhein feierte Winterfest

Anzeige
Der mit 160 Personen voll besetzte Saal des Ledigenheims Lohberg
 
Der zweite Vorsitzende Peter Otte begrüßt die Gäste
Dinslaken: Ledigenheim Lohberg |

Mitglieder erlebten einen bunten Abend in Dinslaken

Wieder einmal konnte der Bezirksverein Niederrhein des Rings Deutscher Bergingenieure am Samstag dem 13.01.2018 zu seinem jährlichen Winterfest ca. 160 Freunde und Mitglieder in den Räumlichkeiten des ehemaligen Ledigenheims in Lohberg empfangen. Der Veranstaltungssaal verfügt über modernste Technik und die optimale Aufteilung der Sitzgelegenheiten trägt mit dazu bei, dass unser jährliches Event zu einem vollen Erfolg wird. So sollte es auch dieses Mal wieder sein.

In dem voll besetzten Festsaal in Dinslaken-Lohberg begrüßte der zweite Vorsitzende des Bezirksvereins Niederrhein Peter Otte den RDB-Geschäftsführer im Hauptvorstand Ulrich Dondorf. Er entschuldigte den Ersten Vorsitzenden Silvo Magerl, der bei schweren Umbauarbeiten in Berlin (- bei seiner Tochter und nicht am Berliner Flughafen!!! - ) benötigt wird. Ebenso wie die Ehrenmitglieder Dietrich Balduhn, Georg Brandt und Karl Klumpers wurden die Ehrengäste des Bergwerks Walsum, Albert Bazanella, Klaus Braick, Eberhard Hanke und Bernhard Thiehofe willkommen geheißen.

Kamerad Peter bedankte sich bei den Kameraden des Vorstands und den Mitarbeitern der DIN-Event GmbH und des Ledigenheims für die hervorragende Organisation und Herrichtung des Saales und dann noch im Besonderen beim Schatzmeister Uwe Grah mit seiner Ehefrau Petra, die zusammen die jährlichen Weihnachtsfahrten und die Organisation des Winterfestes planen. Schließlich dankte er den vielen Gästen für Ihre Treue und Verbundenheit zum BV-Niederrhein.

Die Entertainer „Labbes & Drickes“ übernahmen dann anschließend mit viel Witz und Pep die Moderation durch das abwechslungsreiche Abendprogramm. Zunächst schoss der Bauchredner „Rocky & Co“ mit seiner Vogel-Handpuppe eine Lachsalve nach der anderen ab, manches Mal auch mit schlüpfrigen Witzen. Die Showtanzgruppe „Timbalando“ heizte dann dem Publikum mit brasilianischen Rhythmen gehörig ein und animierte das Publikum zum Mitmachen.

Der Comedy-Jongleur „Philipp Dammer“ zeigte mit seiner One-Man-Show Artistik der Spitzenklasse. Nach eigenen Angaben machte er letztens eine Wodka-Diät und verlor in einem Monat 10 Tage. Auch der Geschäftsführer des Hauptvorstandes Ulrich Dondorf saß in der "Mitmach-Reihe" und half bei einigen Jonglage-und Hochradartistik-Einlagen.

Die bekannte Schlagersängerin Gabi Baginsky animierte mit ihren Schlagern aus den 70er-Jahren wie „Männer verstehen nur was Sie wollen“ und Urlaubs –Medleys wie „Bella Italia“ oder „Eviva Espana“ zum mitsingen - Schunkeln war angesagt und alle sangen: „Ab 50 ist das Leben noch lange nicht vorbei! “ .

Die Gruppe "Music Transfer" spielte schließlich bis in den frühen Morgen zum Tanz auf.
Jung und Alt begeisterten sich bei Evergreens und aktuellsten Hits.

Die Mitglieder und Freunde des BV-Niederrhein werden dieses Winterfest im Ledigenheim Lohberg nicht vergessen und freuen sich schon sehr auf das nächste Winterfest im Jahr 2019.
Alle Bilder des Winterfestes sind in der Fotogalerie der Webseite www.rdb-bvn.de einzusehen.

Ihr und Euer
Jochen Auberg

Bilder: Max Schymainski
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.