Ausstellung zum Dorstener Bahnhof

Wann? 21.05.2016 11:00 Uhr bis 21.05.2016 15:00 Uhr

Wo? Altes Rathaus, Markt 1, 46282 Dorsten DE
Anzeige
(Foto: Landesarchiv NRW – Abteilung Rheinland – BR 1200 Nr. 1143)
Dorsten: Altes Rathaus |

Dorsten. Die Nutzung des Bahnhofsgebäudes ist in Dorsten seit Jahren eine offene Frage. Im Rahmen des Stadtentwicklungsprogramms „Wir machen MITte“ besteht nun die Möglichkeit, Fördergelder für die Sanierung zu erhalten. Die Stadt Dorsten hat im Rahmen einer Serie von Bürgergesprächen zusammen mit vielen Interessierten das Konzept „Bürgerbahnhof Dorsten“ entwickelt.

Zwei Dorstener Vereine haben hieran maßgeblich mitgewirkt: Als erste konkrete Veranstaltung zur Belebung des Bahnhofs laden die Eisenbahnfreunde OnWheels sowie der Verein für Orts- und Heimatkunde Dorsten ein zu einer Ausstellung zur Historie des Bahnhofsgebäudes am Samstag, 21. Mai, von 11 bis 15 Uhr im Alten Rathaus am Marktplatz.

Diese Ausstellung verspricht spannend zu werden, da die Vereine Nachdrucke der Originalbaupläne sowie der Gleispläne aus dem Jahr 1878 zeigen können, ebenso wie Luftaufnahmen und Fotos aus den 1950er und 60er Jahren. Während der Ausstellung stehen sachkundige Vereinsvertreter zu Austausch und Gespräch bereit. Außerdem werden geführte Spaziergänge zum Bahnhofsgebäude angeboten, das derzeit allerdings nur von außen besichtigt werden kann.

Der Tag der Städtebauförderung ist ein bundesweiter Aktionstag, an dem das Instrument der Städtebauförderung der Bevölkerung näher gebracht werden soll. In Dorsten geschieht das in diesem Jahr mit Hilfe der Ausstellung zum Bahnhofsgebäude. Im Rahmen von „Wir machen MITte“ ist es eines der großen Projekte der Städtebauförderung. Die Stadt Dorsten beabsichtigt, für das gesamte Innenstadtprojekt Städtebaufördermittel in Höhe von etwa 26 Millionen Euro zu beantragen.

Der Besuch dieser Ausstellung lässt sich übrigens hervorragend mit zwei weiteren Veranstaltungen in der Innenstadt verbinden:

Dr. Hans-Jakob Gerlings, Kantor an St. Agatha, lädt um 11.30 Uhr zur Marktmusik in die Kirche ein. Gemeinsam mit der jungen Dorstener Sopranistin Katharina Drees präsentiert Gerlings Marianische Motetten des italienischen, böhmischen und deutschen Barock (Eintritt frei, Kollekte am Ausgang).

Von 10 bis 15 Uhr wird zudem der 13. Tag der Hanse gefeiert: In der Recklinghäuser Straße gibt es an vielen Ständen Infos, kleine Leckereien und altes Handwerk. Um 12 Uhr bietet das Team der Stadtinfo einen geführten „kleinen“ Hanserundgang (Teilnahme drei Euro pro Person), um 15 Uhr einen „großen“ Rundgang mit anschließendem Trunk im Alten Rathaus (sieben Euro).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.