Dorsten bekommt eine lebendige Musikszene

Anzeige
Das Ziel heißt: Dorsten bekommt eine lebendige Musikszene. In der Vergangenheit gab es zwar einige Versuche diesbezüglich etwas zu gestalten. Aber alle Initiativen sackten nach ersten Versuchen schnell wieder in sich zusammen und wurden nicht weiter fortgesetzt. Jetzt will ein Gruppe aktiver MusikerInnen die Sache einmal selbst in die Hand nehmen und sich intensiv um die Gestaltung der Szene zu kümmern.

Am 15.Februar traf sich die „Arbeitsgruppe Musik“ zu dem Thema das erste mal, um die allgemeinen Richtungen und die weiteren Vorgehensweise zu besprechen.

Die Szene soll einen großen Bogen schlagen. Es geht nicht nur um Musik als solches, sondern auch um Kommunikation, Verbindung von Sprache mit Musikelementen. Also etwas lebendiges für eine sehr große Zielgruppe. Die Stilrichtungen werden sein Rock, Pop, Blues, Ethno, moderne Kirchenmusik, Musik und Literatur, Musik für Kinder und Familien, Schlager, und verwandte Themen. Bewußt herausgehalten werden die harten Richtungen wie Metal, Gothic oder ähnliches

Die Planungen starten ab sofort. Hierfür werden gesucht Solisten, Gruppen, Chöre, Bands, und alle sonstig Aktiven aus dem Großraum Dorsten. Natürlich auch ein paar aktive MusikerInnen, welche sich ebenso aktiv an den Planungen beteiligen.
Für die Zukunft sind dann z.B. Szessions untereinander geplant, Auftritte, kleine Festivals, Musikabende mit Wortanteilen, Open Stage, Veranstaltungen für Kinder und Familien, Musikveranstaltungen für Jung und Alt, Strassenmusik und alles, was im laufe der Zeit so noch als Idee auftaucht.

Wir sprechen also aktive MusikerInnen an, Instrumentalisten, SängerInnen, Wiedereinsteiger, bisher-nur-im-Keller-oder-Garage-Spieler, Schülerbands, Musikprojekte. Also alle Aktiven, welche auch öffentlich spielen und/oder vortragen können, oder sich dieses schon qualitativ zutrauen. Das Alter hierbei spielt keine Rolle und wird auch bei gemeinsamen Aktionen nebensächlich sein.

Alle Interessierten melden sich bitte bei Monika Noak (Noadan@versanet.de), Klaus Alte-Teigeler (Superroo@me.com) oder Magnus Kremser (mkremser@mk-consult.de). Wir sind auch in Facebook ansprechbar.

Und noch einmal das Ziel: Wir wollen gemeinsam eine lebendige Dorstener Musikszene gestalten
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.