Gospel in der Gnadenkirche

Wann? 12.02.2017 17:00 Uhr

Wo? Gnadenkirche, Im Winkel 1, 46286 Dorsten DE
Anzeige
Der ökumenische Gospelchor „Nameless Joy" unter Leitung von Andrea Kittel bei einem Biker-Gottesdienst in Haltern. (Foto:NamelessJoy)
Dorsten: Gnadenkirche |

Wulfen. Am Sonntag, 12. Februar, gibt der ökumenische Gospelchor „Nameless Joy“ aus Haltern-Flaesheim um 17 Uhr ein Konzert in der Gnadenkirche Wulfen.

Das Programm besteht aus zeitgenössischer Gospelmusik wie zum Beispiel von Kurt Carr, Richard Smallwood, Israel Houghton, Joakim Arenius und Micha Keding. Die Leiterin des Kirchenchors St. Maria Magdalena, Andrea Kittel, gründete den Gospelchor 2003, um eine Gospelmesse von Robert Ray aufzuführen.

Schnell gesellten sich zu einigen Mitgliedern des Kirchenchors andere Junggebliebene hinzu. Inzwischen ist der Chor auf 60 Stimmen angewachsen, von denen in der Gnadenkirche aber nur etwa 20 zu hören sein werden.

Seit 2004 nimmt „Nameless Joy“ an dem Gospelprojekt „viel / feel spirit“ der Auferstehungskirche Marl teil. Es findet jedes Jahr in der Zeit von Aschermittwoch bis Pfingsten statt und mündet in drei Konzerte. Andere Highlights aus der Chorgeschichte waren die Mitwirkung an dem Musical „Jesus Christ Superstar” (2009) im Marler Theater oder der Auftritt beim Dortmunder „Gospelkirchentag“ (2010).

Im vergangenen Jahr absolvierte „Nameless Joy“ 17 Auftritte, meistens in Gottesdiensten. Der Chor engagierte sich aber auch für die Palliativstation des Marienkrankenhauses Marl oder den Hospizverein Olfen.

Der Eintritt zum Konzert in der Gnadenkirche ist frei, aber am Ausgang wird um eine Spende für den Erhalt dieses Alt-Wulfener Kulturortes gebeten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.