Große Leistungsschau der Musikschule zum Ende des Schuljahres

Wann? 26.06.2016 11:00 Uhr

Wo? Aula Gymnasium Petrinum, Im Werth 17, 46282 Dorsten DE
Anzeige
Dorsten: Aula Gymnasium Petrinum |

Dorsten. Zum Schuljahresende lädt die Musikschule alle musikbegeisterten Dorstener zu einer großen Leistungsschau mit 130 Mitwirkenden in die Aula des Gymnasium Petrinum, Im Werth 6, in Dorsten ein. Mit Rücksicht auf alle Fußballbegeisterten findet dieses Sommerkonzert erstmalig schon am Sonntag-Vormittag, 26. Juni um 11 Uhr statt.

Alle Instrumentalgruppen und der Chor spielen und singen ausschließlich unterhaltsame Musik aus Film, Pop und Rock und Volksmusik. Schon die jüngsten Instrumentalisten des Orchester Kunterbunt der Antoniusschule haben „Star Wars“ im Programm. Die JeKits Rockband der Don-Bosco-Schule präsentiert einen Beyoncé-Song, das Orchester unter anderem den „Entertainer“ und „Second Waltz“. Das Schlagzeugensemble entfesselt einen „Percussion War“, das Bläserensemble mit dem Sound einer Big Band bietet bekannte Jazz- und Popnummern.

Aber auch traditionellere Lieder wie „O du lieber Augustin“, gespielt vom Jugendorchester dürfen nicht fehlen – zeigen sie doch die ganze stilistische Bandbreite von Musik, die man in der Musikschule kennen lernen kann. Eine Besonderheit ist auch die Fusion von klassischen Streichern mit der Jazz-Rock-Band der Musikschule im „Rock Bottom Boogie“ neben einer Komposition des berühmten Antonio Vivaldi, dem Schöpfer des Klassik-Highlights „Die vier Jareszeiten“.

Der Chor sorgt zum Konzertschluss für Gänsehautfeeling mit Leonhard Cohen´s „Hallelujah“, „Gabriellas Song“ aus dem Film „Wie im Himmel“ und ABBAs „Thank you for the music“, das vom Publikum mitgesungen werden soll. Programmatisch steht dieser Song auch für die Verabschiedung von Solveig Schlue aus dem Angestelltenverhältnis der Musikschule und dem langjährigen Pädagogischen Leiter der Musikschule Eugen Kayser, der noch bis Ende Juli im Dienst ist. Frau Schlue hat im wahrsten Sinne des Wortes „unzählige“ Dorstener unterrichtet und wird weiter als Honorarlehrerin viele Erstklässler im JeKits-Programm begleiten. Eugen Kayser wird auch weiter seine Schüler unterrichten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.