Kirche und Kino zeigt „Rabbi Wolff“

Wann? 01.11.2016 20:00 Uhr

Wo? Central Kino, Borkener Straße, 46284 Dorsten DE
Anzeige
Dorsten: Central Kino |

Holsterhausen. Zu ihrer nächsten Filmvorführung in ihrer Reihe „Kirche und Kino“ lädt die Evangelische Erwachsenenbildung (EEB) im Kirchenkreis am Dienstag, 1. November (Allerheiligen) um 20 Uhr ins Central-Kino, Borkener Straße 137, ein.

In Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum Westfalen zeigt die EEB die Dokumentation „Rabbi Wolff“ aus dem Jahr 2016. An diesem Abend werden Rabbi William Wolff und die Regisseurin Britta Wauer persönlich anwesend sein.

Der Film beleuchtet das Leben von Rabbi Wolff, einen der wohl ungewöhnlichsten Rabbiner der Welt. William Wolff floh mit seinen Eltern als Sechsjähriger vor den Nazis nach Amsterdam. 1939 ging die Flucht weiter, dieses Mal nach London, wo Wolff später Journalist beim Daily Mirror wurde.

1979 wechselte Wolff dann den Beruf: Aus dem Journalisten wurde ein Geistlicher. Er ließ sich entsprechend ausbilden, trat 2002 das Amt des Landesrabbiners von Mecklenburg-Vorpommern an und setzte sich in dieser Funktion für den interreligiösen Dialog ein. 2014 ging er in den Ruhestand – mit 80 Jahren. Wobei Ruhestand nicht bedeutet, dass Rabbi Wolff anschließend die Füße hochlegt. Er arbeitet ehrenamtlich weiter, geht auf Fastenkur nach Bad Pyrmont oder zum Pferderennen nach Ascot…

Karten können zum Preis von 6 Euro im Central-Kino, Tel. 02362/949 392 vorbestellt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.