Premiere: 1. Dorstener Männertage

Anzeige
Nur ein Highlight auf den 1. Dorstener Männertagen: Manni Breuckmann ist mit der Show "When I was Young" auch dabei. (Foto: Privat)
 

Dorsten. Was prägt eigentlich den Mann von heute? Ist er ein Macho oder eher ein Weichei? Ist er Autonarr, Fußballfan, Suffkopp, Möchtegern-Casanova? Oder doch erheblich vielschichtiger und nicht so leicht in eine Schublade zu stecken? Stärken und Schwächen, Vorlieben und Leidenschaften, Charakterzüge und Merkmale des männlichen Geschlechts werden vom 10. bis 17. September Thema der 1. Dorstener Männertage sein.

Mit Hilfe der Sparkasse Vest als Hauptsponsor hat ein ehrenamtliches Team dazu ein buntes Programm mit insgesamt elf Veranstaltungen vorbereitet, mal ernster Natur, mal heiter. Die Flyer mit der Übersicht und allen relevanten Daten sind ab sofort bei der Sparkasse Vest, im Stadtinfo und den Unterstützern der neuen Reihe erhältlich. Außerdem können jetzt ebenfalls bei der Sparkasse Eintrittskarten für die Auftakt-Revue und die Abschluss-Gala erworben werden - wie alle Veranstaltungen übrigens nicht nur für Männer sondern genauso auch für Frauen gedacht.

Ein buntes Programm

So wird die Revue "Mannomann" am Samstag, 10. September, eine vergnügliche Mischung aus Musik, Komödie, Tanz und Spiel bieten, präsentiert von Dorstenern für Dorstener. Lambert Lütkenhorst und Manfred Lauffs führen in der St.-Ursula-Theater-Aula durch einen bunten Abend, bei dem den Zuschauern Preise winken. Gleich dreimal, beim Quiz "Was Mann weiß, was Mann wissen sollte", beim Fragespiel rund ums Auto und beim Sportwettbewerb gibt es für Kandidaten aus dem Publikum etwas zu gewinnen. Überraschungsgäste runden einen so bisher noch nie dagewesenen heiteren Revueabend ab, bei dem kein Auge trocken bleiben wird.

Das gilt auch für den Abschluss-Abend am Samstag (17.9.). Dann laden Radio-Legende Manni Breuckmann und die"Florians" das Publikum zu einer Zeitreise in die Ära der Beatles und der Rolling Stones ein. Unter dem Motto "When I was Young" wird in der St.-Ursula-Aula am Nonnenkamp nicht nur die Musik der Sechziger Jahre zeigen, dass sie nichts von ihrer Wirkung verloren hat. Manni Breuckmann, ein echter Junge des Ruhrgebiets, wird zudem beim sehr unterhaltsamen Rückblick auf seine Jugend in einer Bergbaustadt der Emscher-Lippe-Region in vielen Zuschauern Erinnerungen wachrufen. Und Zeitgenossen wie Kinder und Enkel werden ihren Spaß daran haben, etwas über eine Zeit ohne Smartphone und Internet zu hören, die heute völlig außerhalb des Vorstellungsbereiches junger Leute liegt.

Im Laufe der Woche runden eine Fotoausstellung, ein Männergottesdienst, Denkanstöße für Kulturen, die bis heute ein patriarchalisches Männerbild pflegen, ein Gesprächsabend über das sich wandelnde Selbstverständnis von Männern, ein Comedy-Abend im Autohaus Sprungmann, ein heiterer literarischer Fußballabend im Baumhaus, eine Biker-Tour und die Kür von "Mr. Dorsten" im Atlantis das Programm ab.

Nicht zu vergessen das große Grillfestival auf dem Platz der Deutschen Einheit, zu dem alle Interessenten am Sonntag, 11. September, von 12 Uhr bis 18 Uhr herzlich eingeladen sind. Dabei gibt's tolle Live Musik der Band "Johnny Cash-Experience".

Kartenvorverkauf


Karten für die Männerrevue "Mannomann" zum Preis von 5 Euro gibt es im Vorverkauf bei der Sparkasse Vest. Dort sind auch Tickets für den Breuckmann-Abend "When I was Young" erhältlich, die auch im Kulturbüro der VHS zu bekommen sind. Preis: 17 Euro, ermäßigt 13 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.