Sheng-Virtuose Wu Wei spielt in der Maschinenhalle

Wann? 14.07.2016 19:30 Uhr

Wo? Maschinenhalle Fürst Leopold, Halterner Str. 105, 46284 Dorsten DE
Anzeige
Über 3.000 Jahre alt ist die Sheng, ein chinesisches Instrument, das weltweit kaum jemand so perfekt beherrscht wie Wu Wei, der am 14. Juli ein Solokonzert in der Maschinenhalle Fürst Leopold gibt. (Foto: Privat)
Dorsten: Maschinenhalle Fürst Leopold |

Über 3.000 Jahre alt ist die Sheng, ein chinesisches Instrument, das weltweit kaum jemand so perfekt beherrscht wie Wu Wei, der am 14. Juli ein Solokonzert in der Maschinenhalle Fürst Leopold gibt. Der Wahlberliner, Komponist und Professor am Musikkonservatorium von Shanghai gilt weltweit als einer der größten Sheng-Virtuosen.



Das von der Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit e.V. (GWK) im Rahmen des Holzbläserfestivals „summerwinds 2016“ veranstaltete Konzert ist vor dem Hintergrund der aktuellen Kunstausstellung in der Maschinenhalle ein chinesisches Stelldichein der besonderen Art. Denn „Bloom“, die beeindruckende Präsentation der Chinesin Chen Xiaodan, will Wu Wei als Inspiration für sein Konzert nutzen, in dem er neben der Sheng, auch die Bawu spielen wird, also ein Konzert für Mundorgel und Flöte.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr, aber bereits um 19.15 Uhr wird Sabine Bachem als Vorsitzende des Kulturvereins Virtuell-Visuell und Kuratorin der Ausstellungen in der Maschinenhalle zur Einführung in den Abend die besondere Magie der Ausstellung von Chen Xiaodan erläutern.

Kultur in der Maschinenhalle

Für den Bergbauverein freut sich sein Vorsitzender Gerhard Schute, „dass wir gerade mal ein Jahr nach der Eröffnung schon Veranstaltungsort solcher kultureller Highlights sein dürfen“. Diese Konzertwoche im Juli stehe für die Vielfalt der Möglichkeiten, die die Maschinenhalle biete: „Sonntags der normale Öffnungsbetrieb, unter der Woche drei Gruppenführungen, am Donnerstag das große Konzert, am Samstag zwei standesamtliche Trauungen und am Sonntag dann wieder Öffnungsbetrieb mit Vorführung der Dampfmaschine – praller geht’s kaum.“

Karten

Karten im Vorverkauf (regulär 15 Euro, ermäßigt 10 Euro) für das Konzert von Wu Wei gibt es noch in der Altstadtbuchhandlung Widdel, Recklinghäuser Straße 3, Restkarten dann auch noch an der Abendkasse in der Maschinenhalle. Weitere Infos zum GWK-Festival „summerwinds“ finden Sie unter summerwinds.de.


Hier gibt's einen kleinen musikalischen Vorgeschmack:
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.