St. Matthäus Gemeinde feierte tolles Pfarrfest

Anzeige
von links: Pfarrer Martin Peters, Bernhard Schürmann (stellv. Vorsitzender Kirchenvorstand), Jubilar Pfarrer Daniel Kostowski, Barbara Gober (Vorsitzende Pfarreirat) und Organisator des 1. gemeinsamen Pfarrfestes, Bernhard Tüshaus.

Am vergangenen Dreifaltigkeitssonntag, 22. Mai, wurde in der Pfarrkirche St. Matthäus im Rahmen des feierlichen Gottesdienstes das silberne Priesterjubiläum von Pfarrer Daniel Kostowski begangen. Zelebranten waren neben Pfarrer Kostowski, Pfarrer Alfred Voss, als Leiter der Seelsorgeeinheit Dorsten-Nord, Pfarrer Martin Peters und Diakon Günter Preisendörfer.



Musikalisch wurde der Gottesdienst, der von rund 500 Gästen besucht wurde, vom Kirchenchor Cantus St. Matthäus gestaltet. Am Ende des Gottesdienstes erfreute eine Vielzahl von Kindern und Mitarbeiterinnen aus allen drei Kindergärten den Jubilar mit einem gemeinsamen Lied und mit Bildgeschenken. Pfarrer Kostowski versieht seit August 2015 in den Gemeinden St. Barbara, Herz-Jesu und St. Matthäus seinen priesterlichen Dienst.

Nach dem Hochamt fand im Freien vor der Kirche das erste gemeinsamen Pfarreifestes der drei Gemeinden, nach der Fusion im Jahr 2014, statt. Es war bestens von einer Vielzahl von Helfern vorbereitet worden und auch das Wetter spielte mit. Trotz vorher gesagtem Regens, blieb es zumindest bis zum späten Nachmittag trocken, so dass sich ein tolles Fest entwickelte. Ein besonderes Lob galt Bernhard Tüshaus, bei dem die organisatorische Leitung lag.

Für Jung und Alt gab es eine Reihe von Angeboten. So bot Ralf Badura zum Beispiel Kirchenführungen an, die gut angenommen wurden. Die Blasmusik Wulfen sorgte für den musikalischen Teil mit einem tollen Konzert. Eine Vielzahl von kirchlichen und nicht kirchlichen Vereinen und Gruppierungen sorgten bestens mit zahlreichen kulinarischen Angeboten für die Gäste.
„Es ist schön zu sehen, dass sich alle in den Dienst der Sache stellen und ehrenamtlich tätig sind.“, freute sich Bernhard Schürmann vom Kirchenvorstand. „Der Reinerlös aus allen Aktivitäten kommt zu gleichen Teilen den Kindergärten St. Barbara, Herz-Jesu und St. Matthäus zugute.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.