Starke Stimmung beim Altstadtfest

Anzeige

Dorsten. Stimmung, Spaß, Sport und Spannung – das Altstadtfest von Dorsten war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Tausende Besucher nutzten das gute Wetter an den drei Festtagen für einen Bummel durch die Dorstener Innenstadt.



Zahlreiche Sponsoren schafften es, auch dieses Jahr wieder ein buntes Programm auf die Beine zu stellen. Beim Wein- und Käsemarkt an der Agathakirche konnten Feinschmecker leckere Häppchen neben einem edlen Tropfen probieren. Für jeden Geschmack war was dabei. Vom Klassiker Waffeln bis hin zum Reibeplätzchen - alte und neue Angebote luden zum Verweilen ein.

Die Band Mottek rockte am Freitagabend die Bühne. Von AC/DC bis Metallica war alles dabei. Einen Kurztrip nach Mallorca konnten jüngere Besucher ein Stück weiter auf dem Platz der Deutschen Einheit erleben: „Mega-Park on Tour“ machte Halt in Dorsten. Mit DJ Jöli betrat ein Live-Act die Bühne, der in diesem Jahr als Newcomer auf Mallorca gehandelt wird und den Ballermann-Fans ordentlich einheizte. Nebenbei brachten die Mega Park Show Dancers den Platz der Deutschen Einheit zum Beben.

Ein weiteres Highlight bot das fünfte Dorstener Chorfestival am Samstag, wo Chorliebe hörbar wurde. Unter anderen „Five in Harmony“, fünf taffe Jungs, die ihre Zuhörer mit A cappella-Gesang auf einen Streifzug durch die 60-er und 70-er Jahre mitnahmen.

Die Schlager Schlampen punkteten am Abend beim Publikum. Wer sich jetzt Frauen mit langen Haaren und kurzen Röcken vorstellt, liegt falsch: Es handelt sich um vier Rocker, die sich selbst „The Kings of SchlaRock“ nennen und ihre eigenwilligen Interpretationen von bekannten Schlagern zum Besten gaben.
Mit von der Partie waren auch der Fanfarenzug Holsterhausen '53 und Fanfarencorps Hervest-Dorsten 1957, die mit ihren musikalischen Darbietungen das Stadtfest bereicherten.

Ein sportliches Highlight war der erste Dorstener Citylauf. Von den Bambinis bis zu den Großen: Die Premiere war ein Erfolg - ebenso wie das Altstadtfest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.