Straßenfest am Bahnhof Hervest-Dorsten am Sonntag

Anzeige
Dorsten: Bahnhof Hervest |

Hervest. Rund um Holzplatz, Bahnhof und im Café im Bahnhof wird gefeiert, wenn die Initiative Zukunft Marienviertel am Sonntag, 22. April, von 14 Uhr bis 18 Uhr zum Straßenfest einlädt.

Fürreichlich Essen und Trinken ist gesorgt. Es spielen die Blasmusik St. Marien und
die Akustik-Cover-Band LOFX. Kinderspaß gibt´s für Kleine im Indoor-Spielplatz,
für Größere am Spielmobil, im Bobbycar-Parcours oder am Glücksrad. 

Organisiert wird das Fest von der Initiative Zukunft Marienviertel, unterstütztvon vielen Gruppen aus der Gemeinde St. Marien, der Nachbarschaft am
Holzplatz, der freien Christengemeinde im Bahnhof und der Moschee-Gemeinde in der alten Post. „Wir möchten feiern, denn das Bahnhofsumfeld ist
fertig, die Bismarckstraße fast und es gibt eine bessere Nahversorgung mitten
im Viertel mit dem Bäckereicafé Spangemacher im Caritas-Bildungszentrum für
Pflege und Gesundheit“, beschreibt Maria Hoffrogge, Sprecherin der Initiative,
erste positive Entwicklungen. Ideen weitertragen und das Viertel für die

Zukunft aufstellen, das treibt die Initiative an. Eine Herzensangelegenheit istdie Fläche Sportplatz – hier soll neues (Gemeinschafts-) Wohnen entstehen.


Beim Straßenfest wird die Initiative einen Info-Stand haben undMasterstudentinnen von Prof. Dr. Alexander Schmidt vom Institut für
Stadtplanung der Universität Duisburg-Essen werden eine erste
städteplanerische Ideenskizze für das Marienviertel und das neue Baugebiet

vorstellen und mit den Besuchern diskutieren.

Der Erlös des Straßenfestes gilt den Kosten der Quartiersentwicklung.

Mehr Infos auf marienviertel.de/zukunft.

Für die Umwelt: Becher, Teller, Besteck nach Möglichkeit mitbringen.
Für die, die nicht zu Fuß oder mit dem Rad (wäre sinnvoll) kommen können:Eingeschränkte Parkmöglichkeiten bestehen

  • auf dem Berufsschul- und dem Rathaus-Parkplatz, Halterner Straße 
  • auf dem Parkplatz am Facharzt-Zentrum LA VIE (nur geöffnet bis 19 Uhr) 
  • am Grünen Weg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.