37 Kinder empfingen in Wulfen das Sakrament der Erstkommunion

Anzeige
(Foto: Tobias Stockhoff)
Dorsten: St. Matthäus Kirche |

Die Vorfreude und Aufregung war in den Gesichtern der Kommunionkinder abzulesen, als sie Kaplan Pawel Czarnecki vor Beginn des Gottesdienstes fragte, ob sie denn gut geschlafen hätten. Kein Wunder, denn am Christi-Himmelfahrts-Tag war es nach vielen Monaten der Vorbereitung endlich soweit.



Die 37 Mädchen und Jungen zogen unter den Blicken von über 600 Gottesdienstteilnehmern in die festlich geschmückte St. Matthäus-Kirche ein. Gleich zu Beginn überzeugten sie mit dem Lied „Wir feiern heut ein Fest!“, dass in der Kommunionvorbereitung auch das Singen nicht zu kurz kam.

Im Gottesdienst wurde deutlich, dass das Geheimnis bei der Wandlung von Brot und Wein zu Leib und Blut Christi für uns Menschen niemals komplett mit dem Verstand zu verstehen sei. „Wie gerne würden wir Menschen mit Christus sprechen, ihm begegnen, mit ihm diskutieren, wie die Jünger damals. Würden wir ihn aber dann aber eher erkennen“, fragte der junge Geistliche provokant.

Anhand der Emmaus-Geschichte verdeutlichte er, dass die beiden Emmaus-Jünger Christus nicht mit den Augen und nicht mit den Ohren erkannt hätten, obwohl er ihnen vorher persönlich begegnet war. Kaplan Czarnecki: „Sie erkennen Christus, weil er etwas macht, was er auch am Abend des Gründonnerstages getan hatte: Er nimmt das Brot, sprach den Lobpreis, brach es und reichte es ihnen. Da gingen ihnen die Augen auf, weil sie Jesus in diesem Moment mit einem glaubenden Herzen erkennen. „Und zwar zu dem Zeitpunkt, der für uns Menschen in der Heiligen Messe am geheimnisvollsten ist“, so Czarnecki. Der Priester ermunterte die Kinder, immer wieder dieses Geheimnis zu feiern, um es so mehr und mehr zu verstehen.

Ein langer Schlussapplaus galt nicht nur den Kommunionkindern als Gratulation der Gemeinde. Er war auch ein Dankeschön an den Chor „Cantus Vivendi“ unter der Leitung von Kristina Kruschinski sowie an alle Männer und Frauen, die den Gottesdienst mitgestaltet und die Kirche geschmückt hatten.

Die Kommunionkinder: Natalie Badde, Anna Brockmann, Jonas Brüggemann, Carlotta Covelli, Felix Eiserbeck, Sky Graf, Nikolas Hater, Ann-Kathrin Haydam, Celine Hein, Mika Holtrichter, Victoria Jeffré, Dustin Klees, Jan Klug, Robert Klusmann, Juliene Leiers, Moritz Leiers,Tom Lumma, Kristina Miller, Pascal Müller, Hannah Nizor, Nina Pankoke, Jolina Reddig, Sina Rößmann, Lisa Sahlmann, Leonie Sauer, Anastasia Schulz, Julian Stark, Leonie Steinberg, Ferris Suttrup, Stina Thora, Marc Tillmann, Ben Wachowski, Chiara Walters, Anneke Winkelmann, Felix Wüst, Sina Zahlmann und Luka Zink.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.