Abiturienten der Wulfener Gesamtschule feierten ihre Entlassung.

Anzeige
71 frisch gebackene Abiturienten der Wulfener Gesamtschule (Foto: Bludau)
Dorsten: Gesamtschule Wulfen |

Wulfen. 71 frisch gebackene Abiturienten der Wulfener Gesamtschule feierten am Freitagnachmittag im Forum der Schule ihre Entlassung mit der offiziellen Zeugnisübergabe.

Als ihre letzte Amtshandlung hatten sie noch einmal ein gut zweistündiges Programm unter dem Motto "Abiphisto – Gib mir Faust!" selbst auf die Beine gestellt. Das Motto zog sich wie ein roter Leitfaden durch den Nachmittag. Auch die Moderation machen die Abiturienten selbst. Marie Meinecke und Pascal Friedrich führten locker und lustig durch die Entlassfeier. Für Eltern, Verwandte und Lehrer gab es mehrere Programmpunkte mit viel Musik, aber auch witzige Parts und einigen Überraschungen. Zur musikalischen Eröffnung spielte die Konzert Band der Schule. Begrüßt wurden die zahlreichen Gäste durch den Leiter den Sekundarstufe II Andreas Hatting.
Schulleiter Hermann Twittenhoff und die Elternpflegschaftsvorsitzende Sonja Rosowski gingen für ihre Rede gemeinsam auf die Bühne und verpackten diese gekonnt in ein kleines Bühnenstück, passend zum Motto. Die Grußworte der Stadt überbrachte die stellvertretende Bürgermeisterin Christel Briefs. In ihrer Ansprache wünschte sie den Abiturienten für ihre Zukunft viel Mut, Ausdauer und Beharrlichkeit. Nach der feierlichen Zeugnisvergabe hatten die nun ehemaligen Schüler zu einem Sektempfang geladen. Am Abend gab es dann noch eine zünftige Party. Der Abiball fand im Barkenberger Gemeinschaftshaus statt. Hier wurde dann noch ausgiebig bis weit nach Mitternacht gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.