Abschiedsfeier für die Leiterin der Wittenbrink-Grundschule

Anzeige
Eltern, Lehrer und Schüler hatten sich eine besondere Überraschung einfallen lassen: Kurz vor Ende des Festes holte jedes Schulkind einen roten Ballon, an dem ein besonderer Wunsch für Frau Hörsch befestigt war. Anschließend lies man die mit Gas gefüllten Ballons gemeinsam auf dem Schulhof steigen.

Mit einem großen Abschiedsfest auf dem Schulhof der Wulfener Wittenbrink-Schule ging für die langjährige Grundschulleiterin Margret Hörsch die persönliche Schulzeit am Donnerstag zu Ende.



„Mir war wichtig, dass die Kinder Spaß und Freude haben und so den letzten Schultag mit mir zusammen verleben können.“, erklärte Margret Hörsch. Natürlich gab es auch zu Beginn einen offiziellen Teil, wo die stellvertretende Bürgermeisterin Christel Briefs und die Schulaufsicht sich für die über 40 Dienstjahre und die Schulleitung an der Wittenbrinkschule seit 1995 bedankten; im Vordergrund aber standen an diesem Tag ganz klar die Kids.

Zum Fest

Zusammen mit den Eltern der Schule wurde ein tolles Fest bei schönstem Wetter auf die Beine gestellt. An vielen unterschiedlichen Stationen konnten sich die Schüler so richtig austoben. Es gab unter anderem eine Hüpfburg, Ponyreiten, Malaktionen, Popcorn und vieles, vieles mehr.

Besondere Überraschungen

Als besondere Überraschung hatte Frau Hörsch einen Eiswagen bestellt, an dem sich jedes Kind ein leckeres Hörnchen abholten konnte.
Aber auch die Eltern hatten sich zusammen mit dem Lehrerkollegium und den Schülern eine besondere Überraschung einfallen lassen. Kurz vor Ende des Festes holte jedes Schulkind einen roten Ballon, an dem ein besonderer Wunsch für Frau Hörsch befestigt war, aus der Klasse. Anschließend traf man sich wieder gemeinsam auf dem Schulhof und lies die mit Gas gefüllten Ballons in den Himmel steigen.

Ein bewegender Moment für Margret Hörsch; sie schaute noch lange den steigenden Ballons nach.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.