Berufsorientierungstag in der Gesamtschule Wulfen

Anzeige
Dorsten: Gesamtschule Wulfen |

Am Freitagvormittag fand der diesjährige Berufsorientierungstag in der Wulfener Gesamtschule statt. In der Zeit von 11 Uhr bis 13.30 Uhr präsentieren sich 34 verschiedene Betriebe und Institutionen mit Ausbildern, Lehrkräften und Auszubildenden in der Schulstraße.

An den zahlreichen Info Ständen drehte sich alles rund um das Thema: Wie finde ich den richtigen Beruf? Das Spektrum an Unternehmen war breit gefächert und reichte weit über die Stadtgrenzen von Dorsten hinaus. Dieser Berufe-Tag findet alle zwei Jahre statt und soll hauptsächlich den Schülern der Jahrgangsstufen 9, 11 und 12 einen Hinweis auf die richtige Berufswahl geben. Für diese rund 280 Schüler wurde dieses Thema auch im Unterricht vorbereitet. Hier hatten sie aber noch mal direkt die Chance sich über Ausbildungsdauer, Verdienste und dem ganz persönlichen Spaß in dem entsprechenden Beruf zu informieren. Darüber hinaus stellten in gesonderten Vorträgen verschiedene Hochschulen ihr Leistungsangebot vor. Aber auch alle anderen Jahrgangsstufen durften sich natürlich die zahlreichen Handwerks- und Industriebetriebe genau so wie die Verwaltungen, Universitäten, Berufsberatungen und unterschiedliche Dienstleistungsfirmen anschauen. Als Zusatzangebot standen viele ehemalige Schüler im Form der Schule als Ansprechpartner für die angehenden Auszubildenden oder Studierenden für Auskünfte zur Verfügung. Auch dieses Angebot wurde zahlreich genutzt.

Die Ehemaligen wurden über ihren bisherigen Berufsweg und Erfahrungen interviewt. „Ich habe mir hier einen ersten Überblick verschafft, welchen Arten von Tätigkeiten es in meinem Berufswunsch, der Medizin, gibt.“, so der 14-jährige Güner Duranöz. Und der 15-jährige Gino Hoinkis berichtet: „Hier gibt es viele unterschiedliche Informationen über Studium und Ausbildung. Dies ist eine gute Entscheidungshilfe.“ Für die Schüler und Schülerinnen der Oberstufe sowie der Mittelstufe waren die Berater der Agentur für Arbeit ebenso zu Gesprächen bereit wie Mitarbeiter aus dem Handel, der Sparkasse oder der Polizei. Dieser Tag kam sehr gut an und ist nicht nur ein Schnuppertag für alle Beteiligten. Er ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Berufsorientierung an der Schule geworden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.