Betrunkener fährt PKW fest und flüchtet ─ Von Polizei gestellt

Anzeige
Festgefahrener PKW. (Foto:Bludau)

Wulfen. Am Sonntagnachmittag kam es auf dem Parkplatz eines Discounters an der Fritz-Eggeling-Allee in Dorsten zu einem kuriosen Unfall.

Wie sich auf Nachfrage bei der Polizei herausstellte, war ein 46-jähriger Dorstener mit einem Ford Fiesta unterwegs und fuhr unter anderem auch auf diesem Parkplatz herum. Hierbei überfuhr der Mann einen größeren Bordstein und fuhr das Fahrzeug dabei fest.

Der Ford kam in Schräglage halb im Grünstreifen zum Stillstand. Eigene Befreiungsaktionen waren erfolglos, so dass der Dorstener ohne sich weiter um den Schaden oder sein Fahrzeug zu kümmern, zu Fuß die Unfallstelle verlassen hat.

Beamte einer Streifenwagenbesatzung aus Dorsten trafen den Mann aber noch auf seinem Nachhauseweg an und kontrollierten seine Papiere. E stellte sich heraus, dass er betrunken war. Ihm wurde eine Blutprobe abgenommen.

Den angerichteten Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere hundert Euro. Nur gut, dass sich das Fahrzeug hier festgefahren hat und der Dorstener nicht noch weiter mit seinem Wagen unterwegs sein konnte. So kam es wenigstens zu keinen Personenschäden. Hinter dem Parkplatz befindet sich nämlich ein viel genutzter Fußweg.

Quelle: Bludau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.