Brodelnde Chemikalien drohten zu explodieren / Spezialkräfte der Feuerwehr rückten an

Anzeige
Dorsten: Lackiererei |

Am Montagvormittag kam es in einem Marler- und Lackierbetrieb an der Marienstraße in Hervest Dorsten zu einem Gefahrgut-Einsatz.

Angestellte der Firma hatten bemerkt, dass es in einem Metallfass auf dem Betriebsgelände zu einer chemischen Reaktion gekommen war. Nach ersten Erkundungsmaßnahmen der Feuerwehr bestand für das Fax Explosionsgefahr.

Sofort wurden der Betrieb und die umliegende Nachbarschaft geräumt und abgesperrt. Zur Unterstützung rückten Spezialkräfte der Dorstener Feuerwehr an.

Unter Vollschutzanzügen und umluftunabhängigem Atemschutz wurde dann ein stark ausgebeultes Fass aus den Firmenräumen geborgen und ins Freie verbracht. Hier wurde das Fass dann druckentlastet, um eine mögliche Explosion zu vermeiden. Anschließend wurde eine Entsorgungsfirma benachrichtigt, um das Fass ordnungsgemäß zu entsorgen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.