Das Ehrenamt zeigt sich in Dorsten ausnahmsweise plakativ

Wann? 08.11.2015 12:00 Uhr bis 08.11.2015 19:00 Uhr

Wo? Marktplatz , Markt 1, 46282 Dorsten DE
Anzeige
In den Schaufenstern rund um den Marktplatz und in den angrenzenden Straßen der Fußgängerzone sind auf großen Plakaten Menschen aus Dorsten zu sehen, die sich in besonderer Weise für unsere Stadt engagieren und unserer Stadt dadurch jede Menge Glanz verleihen, ganz getreu dem Motto „Ehrenamt im Lichterglanz“.
Dorsten: Marktplatz |

Seit Montag lohnt sich ein Schaufensterbummel in Dorstens Innenstadt ganz besonders. Denn schon eine Woche vor dem Lichterfest wird dem Ehrenamt noch eine besondere Plattform für die eigene Präsentation geboten.

In den Schaufenstern rund um den Marktplatz und in den angrenzenden Straßen der Fußgängerzone sind auf großen Plakaten Menschen aus Dorsten zu sehen, die sich in besonderer Weise für unsere Stadt engagieren und unserer Stadt dadurch jede Menge Glanz verleihen, ganz getreu dem Motto „Ehrenamt im Lichterglanz“.
Die Idee zu dieser Aktion hatte Sabine Cremer vom Caritasverband. „Es soll hiermit noch einmal ein besonderer Fokus auf die Vielfalt des Ehrenamtes in Dorsten gelegt werden. Der eine oder andere wird beim Blick in die Fenster erstaunt sein, wie viele unterschiedliche Engagementfelder es gibt. Unser Ziel ist somit ein doppeltes: einmal den Aktiven danke zu sagen und zum anderen neu interessierte Menschen auf die vielfältigen Angebote aufmerksam und neugierig zu machen“, so Sabine Cremer.

„Es soll hiermit noch einmal
ein besonderer Fokus auf die
Vielfalt des Ehrenamtes in
Dorsten gelegt werden."


Die Resonanz auf die Aktion ist überwältigend. Ende August wurden Dorstener Organisationen aufgerufen, sich an der Fotoaktion zu beteiligen. Man rechnete am Ende mit ca. 25 Plakaten. Die Zahl wurde weit überboten. Die Grafikerin, Kerstin Romanowski, die für die Gestaltung der Plakate verantwortlich war, hat insgesamt 40 Organisationen und ihre Engagierten „ins rechte Bild“ gerückt. Sabine Cremer drückt ihr ihren besonderen Dank aus. „Sie hat das Ganze hervorragend umgesetzt. Ein Dank gilt auch der Dorstener Interessengemeinschaft Altstadt, die das Projekt gesponsert hat.“ Jede Organisation erhält einen Abzug ihres eigenen Plakates.

Die Plakate können ab sofort zu den Öffnungszeiten im Caritasverband abgeholt werden. Somit besteht die Möglichkeit, dass die Einrichtungen, die beim Lichterfest vertreten sind, das Plakat auch am eigenen Stand präsentieren können.

Lesen Sie dazu auch Das Lichterfest gehört zu den schönsten Veranstaltungen in Dorsten
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.