Erfrischender Termin bei der Sommertour: Besuch der Stiftsquelle Dorsten

Anzeige
Das Betriebsgelände der "Stiftsquelle" in Dorsten (Foto: www.stiftsquelle.de)
Dorsten: Stiftsquelle, Johann Spielmann GmbH |

Hervest. Im Rahmen der Sommertour 2016 hat der örtliche Bundestagsabgeordnete Sven Volmering die Stiftsquelle in Dorsten besucht.

Die Stiftsquelle, die zur Johann Spielmann GmbH gehört, zählt zu den 30 größten Mineralbrunnen Deutschlands. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 70 Mitarbeiter am Standort in Dorsten und beliefert nicht nur Lebensmitteleinzelhändler und Getränkemärkte sondern auch viele Krankenhäuser sowie Alten- und Pflegeheime im Ruhrgebiet. Die Stiftsquelle engagiert sich als „Hersteller“ eines natürlichen Produktes besonders im Bereich des Umweltschutzes.

So stellt die Stiftsquelle als erstes Unternehmen in NRW ein mit dem BIO-Zertifikat ausgezeichnetes Mineralwasser her.

Bei dem Bio Mineralwasser handelt es sich um besonders reines Mineralwasser, das sich durch die allerhöchste Wasser-Lebensmittel-Qualität auszeichnet. Darüber hinaus wird das Wasser besonders schonend und nachhaltig aus der Quelle entnommen und ein Teil des Gewinnes fließt zurück in den Umweltschutz.
Hierzu erklärt Sven Volmering:
„Bei meinem Besuch konnte ich einen umfassenden und interessanten Einblick in die Produktionsabläufe der Stiftsquelle erhalten. Ich freue mich sehr, dass sich das Unternehmen an seinem Standort hier in Dorsten so positiv entwickelt. Gerade das Bewusstsein für Natur und Nachhaltigkeit welches sich an in dem neuen Bio Mineralwasser zeigt, zeichnet das Unternehmen aus.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.