Flächenbrand ruft Feuerwehr auf den Plan. Auffahrt zur L 608 gesperrt

Anzeige
Mit Wasser aus einem C Strahlrohr wurde das Feuer bekämpft und abgelöscht. (Foto: Bludau)

Altendorf-Ulfkotte. Am Donnerstagnachmittag musste die Dorstener Feuerwehr zu einem Flächenbrand neben der L 608 im Ortsteil Altendorf-Ulfkotte ausrücken.

Bei rund 35 Grad Außentemperatur brannte es auf einer Fläche von gut 100 Quadratmeter in einem Sichtdreieck neben der Fahrbahn. Es standen Gras und kleine Sträucher in Flammen. Mit Wasser aus einem C Strahlrohr wurde das Feuer bekämpft und abgelöscht. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Zufahrt von der Marler Straße auf die L 608 gesperrt werden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei könnte aufgrund der starken Sonneneinstrahlung eine Glasscherbe für den Brand verantwortlich sein. Aufgrund der trockenen Witterung besteht akut die Gefahr von Bränden im Freien. Die Feuerwehr bittet um erhöhte Vorsicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.