Förderschulen in Dorsten bekamen eine Spende

Anzeige
Die Förderschulen nahmen die Spende freudig entgegen. (Foto: Rüdiger Eggert)

Dorsten. Zum 90. Geburtstag der Queen Elisabeth hat der Freundeskreis Crawley den bekannten Sketch "Dinner for One" auf die Bühne im VHS-Forum gebracht.

Mit dabei Bürgermeister Tobias Stockhoff in der Rolle von Butler James. "Wir hatten einen riesen Spaß", meint Freundeskreisvorsitzende Marita Kiipinski, die in den Stück die Queen spielte. Jetzt hat das lustige Spektakel ein erfreuliches Nachspiel. Der Erlös der Veranstaltung vom 12. Juni beträgt 1000 Euro, dieser wurde den Dorstener Förderschulen gespendet. Claudia Neumaier (Raul-Wallenberg-Schule), Gisela Willmann (Astrid-Lindgren-Schule), Ulrich Domhöver (Haldenwangschule) und Margaret Kannengießer (von-Kettler-Schule) nahmen die Spenden entgegen. (Eggert)



0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.