Gemeindefrühstück der KAB St. Matthäus: Scheck für Hilfsorganisation

Anzeige
Beim Gemeindefrühstück der KAB St. Matthäus konnte ein Überschuss von 1.170 Euro erzielt werden, der jetzt der Initiative "Seed of Hope" zugute kommt. (Foto: Privat)
Dorsten: Matthäusheim |

Wulfen. Seit Anfang Februar diesen Jahres bot die KAB St. Matthäus jeden zweiten Donnerstag im Monat ein Gemeindefrühstück im Wulfener Matthäusheim an.

Dieser Einladung waren schon beim ersten Mal über siebzig Wulfener gefolgt.
Auch bei den darauffolgenden sechs Terminen und einem nachmittäglichen
Kaffeetrinken war der Saal immer voll besetzt. Die Verantwortlichen der KAB
bedanken sich herzlich bei allen Gästen und allen, die gern und ehrenamtlich
für einen reibungslosen Ablauf beim Eindecken und Abräumen gesorgt haben.

Besonders erfreulich ist, dass ein Überschuss aus Kostenbeitrag und Spenden
von über 1.170 Euro erzielt werden konnte. Mit diesem Beitrag möchte die KAB
Wulfen die Initiative „Seed of Hope“, ein Hilfeprojekt für Kinder in Kenia,
unterstützen.

Ein symbolischer Scheck wurde der Wulfener Partnerfamilie beim letzten Termin dieses Jahres, am Donnerstagvormittag, überreicht. Da das Wulfener Matthäusheim bekanntermaßen in Zukunft für diese Zwecke nicht mehr zur Verfügung steht, ist das nächste Frühstück der KAB am 17. Januar 2017 im Heimathaus am Rhönweg geplant.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.