"Grüne Schüler" erschwimmen über 10.000 Euro für das Wulfener Bad

Anzeige
Dorsten: Hallenbad Wulfen |

Ein überwältigender Erfolg war das Solidaritätsschwimmen und -Laufen der Grünen Schule für "ihr" bedrohtes Hallenbad Wulfen.

Die Kinder sammelten Sponsoren, schwammen und liefen dann mit viel Einsatz und Biss Bahn um Bahn und die Sponsoren belohnten den Einsatz der Kinder mit den vorher zugesagten Sponsorengeldern, die sie für jede Bahn versprochen hatten.

Am Ende rieben sich die Lehrerinnen und Lehrer der Grünen Schule um das Organisationsteam Irene Broscheid, Uta Rohlf und Roswitha Wolf sowie Frau Fellner vom SV Seestern die Augen. Sie konnten es fast nicht glauben, als der Schulleiter der Grüne Schule, Konrektor Peter Klaus verkündete, dass 233 von 254 Kindern aktiv gewesen waren, dabei 5092 Bahnen und Runden zurückgelegt hatten und damit insgesamt 10.044,55 Euro an Sponsorengeldern eingebracht haben. Das Geld überreichte Peter Klaus unter dem lauten Jubel der Anwesenden an den Kassierer des Trägervereins des Hallenbades, Franz-Josef Voßpohl, als Scheck überreichte.

Die Schule wird jetzt mit dieser Summe für ein Jahr 55 Familienjahresbeiträge für das Wulfener Hallenbad finanzieren, was etwa 165 neue Mitglieder für den Schwimmbad-Verein bedeutet. Die Mitgliedschaften werden in den Osterferien unter den Schülerinnen und Schülern verlost, die Interesse daran haben, damit es nach den Osterferien sofort mit dem Familien-Schwimmen losgehen kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.