Gut essen, gut lernen: Umbau der Schulmensa abgeschlossen

Anzeige
Die Leiterin der Mensa, Petra Reißmann, vor dem neuen Backautomaten. (Foto: Marco Kolks)
Dorsten: Gesamtschule Wulfen |

„Wenn man gut lernen soll, dann muss man auch gut essen und trinken können“, sagt Johannes Kratz, Leiter der Gesamtschule Wulfen, und freut sich über die nun abgeschlossenen Umbaumaßnahmen in seiner Schulmensa. Die Stadt Dorsten als Träger der Schule und der Mensaverein haben tief in ihre Taschen gegriffen, um die aufwändigen Renovie­rungsarbeiten zu finanzieren.

Die Liste der Neuerungen ist entsprechend lang: Konvektomat, Backautomat, Kessel, Fettab­scheider, Strom- und Wasserversorgung und Fußböden. „Unser Verpflegungskonzept beinhaltet ein reichhaltiges ausgewo­genes Speisenangebot. Wir kochen selbst mit frischen Zutaten abwechslungsreiche, vollwertige Hausmannskost. Unsere Küche bietet täglich zwei Menüs, eines davon für Vegetarier, sowie weitere verschiedene Speisenangebote bis hin zu kleinen Snacks“, so die verant­wortliche Küchenchefin Petra Reißmann. Die Vielfalt der Lebensmittel ermögliche allen Kantinen­be­suchern sich jeden Tag neu zu entscheiden und öfters einmal ein alternatives Essen zu probieren.

Täglich nutzen rund 650 Schüler die Mensa. Seit Petra Reißmann, die zuvor unter anderem bei Frank Rosin und im Mövenpickrestaurant in Münster gearbeitet hatte, die Leitung übernahm, ist die Zahl der Schüler ständig gestiegen. Jeden Tag nutzen rund 650 von ihnen die Essensangebote. Im Januar wird das Küchenteam um eine weitere Kraft verstärkt. „Wir sind dann zehn Mitarbeiterinnen“, sagt Petra Reißmann. Essen und Trinken hätten in unserer Gesellschaft eine große Bedeutung, die weit über die reine Nahrungsaufnahme hinausgehe. Gemein­sames Essen in der Mensa bedeute soziale Gemein­schaft und Genuss. Die Kinder kämen daher gerne und hielten sich auch gerne hier auf, so Reißmann weiter.

Text und Foto: Marco Kolks
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.