„Happy Ente“ – Geburtstagskind fallen Entenküken vor die Füße

Anzeige
Das Team der Feuerwehr Dorsten und das Geburtstagskind samt eigenem Nachwuchs Giuliano freuen sich gemeinsam über das Happy End der Entenfamilie. (Foto: Bludau)

Hervest. Seit etwa vier Wochen hatte eine Entenfamilie auf dem Kamin eines Einfamilienhauses am Drosselweg in Hervest Dorsten gebrütet. Nachdem die Küken geschlüpft waren, entschloss sich die Entenfamilie genau an dem Geburtstag von Hausbewohnerin Jessica Bonelli, sich auf dem Weg zu einem Gewässer zu machen.



Der Entennachwuchs folgte seiner Mama, die als erste vom Dach flog, und fiel dem Geburtstagkind und seinen Gästen nacheinander direkt vor die Füße. Aus Sorge, dass noch ein Entenküken in der Dachrinne festhängen könnte, verständigte Jessica Bonelli die Feuerwehr, die mit Hilfe einer Drehleiter nachschaute und Entwarnung geben konnte. Daraufhin wurden die Küken in einem Korb eingesammelt und in Richtung Lippe wieder in die Freiheit entlassen.

„Die Aktion mit den kleinen stürmischen Enten-Babys war auf jeden Fall sehr spektakulär", zeigte sich Jessica Bonelli, die ihren 29. Geburtstag feierte, nach der Rettungsaktion immer noch aufgeregt. "Es war ein sehr aufregender Morgen für mich. Ich bin froh, dass es so gut ausgegangen ist.“

Text und Fotos: Bludau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.