Kleinkind schaltet Herd ein und verursacht einen Brand

Anzeige

Am Freitagmittag schaffte es ein Kleinkind, die Kindersicherung an einem Herd in einem Einfamilienhaus an der Marxstraße in Dorsten Hervest zu überwinden. Ihm gelang es eine Herdplatte einzuschalten.

Auf dem Herd stand ein Elektrogerät, was in Brand geriet. Glücklicherweise bemerkte die Mutter das Missgeschick, konnte die Feuerwehr verständigen und sich und das Kind ins Freie retten. Die alarmierte Feuerwehr konnte noch schnell genug eingreifen, um größeren Schaden zu verhindern und das Feuer zu löschen. So blieb es beim geringen Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Kurzzeitig war die Marxstraße durch die Einsatzfahrzeuge des Löschzuges der Hauptwache blockiert.
0
2 Kommentare
3.904
Bernhard Ternes aus Marl | 01.03.2013 | 18:59  
309
Magnus A. Kremser aus Dorsten | 03.03.2013 | 10:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.