Kopf- und Stichverletzungen bei Schlägerei zwischen zwei Gruppen in Barkenberg

Anzeige
(Foto: Archiv)

Barkenberg. Am Dienstag, gegen 21.50 Uhr, kam es zu einer Auseinandersetzung am Himmelsberg in Wulfen-Barkenberg. Nach Zeugenangaben sollen hier zwei Personengruppen in Streit geraten sein.

Eintreffende Polizeibeamte konnten vor Ort keine Beteiligten mehr antreffen. Bei der Nachschau im weiteren Umfeld hielten die Beamten insgesamt sechs Männer im Alter von 16 bis 28 Jahren sowie einen 18-Jährigen, alle aus Dorsten, an.

Ein 35-Jähriger hatte augenscheinlich eine Kopfverletzung. Er wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Angehaltenen hatten sich diese am „I-Punkt“ aufgehalten. Hier kam dann eine andere Personengruppe hinzu. Aus derzeit nicht bekannten Gründen kam es zunächst zu einem verbalen Streit, der dann eskalierte. Dabei wurde der 35-Jährige am Kopf verletzt. Alle Beteiligten flüchteten dann in unterschiedliche Richtungen.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass bei der Auseinandersetzung ein weiterer 35-jähriger Dorstener durch eine Stichverletzung verletzt wurde. Dieser hatte sich selber zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus begeben.

Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zu den Hintergründen der Auseinandersetzung, dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.