LKW landet nach Unaufmerksamkeit im Grünstreifen der A 31 im Bereich Schermbeck

Anzeige
Der LKW landete auf dem Grünstreifen. (Foto: Bludau.)

Schermbeck. Am Mittwochabend, 30. März, kam es auf der BAB 31 zu einem LKW-Unfall.

Ein 7,5 Tonnen-LKW aus dem Kreis Borken befuhr die Autobahn in Fahrtrichtung Emden. Kurz vor der Anschlussstelle Schermbeck war der Fahrer aus bislang unbekannten Gründen kurz unaufmerksam und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der LKW kam nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb im Grünstreifen stecken. Der Fahrer blieb bis auf einen Schock unverletzt. Weitere Fahrzeuge waren glücklicherweise nicht betroffen. Für die Bergung des leeren Lkws musste ein Spezial-Abschlepper angefordert werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere tausend Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.