Nächtlicher Brand zerstört Wohnung in Barkenberg – Vier Bewohner gerettet

Anzeige
In der Nacht zu Sonntag kam es in Dorsten Barkenberg zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand. Vier Menschen wurden gerettet. (Foto: Bludau)

Barkenberg. In der Nacht zu Sonntag kam es in Dorsten Barkenberg zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand.

Gegen 3.45 Uhr wurden die Einheiten aus Wulfen und der Hauptwache mit dem Stichwort „Kaminbrand“ zur Braunfelder Allee alarmiert. Vor Ort stellte sich dann aber sehr schnell heraus, dass das ganze Wohnzimmer eines Einfamilienhauses bereits in hellen Flammen stand. Umgehend wurde das Feuer von mehreren Atemschutztrupps bekämpft. Vier Bewohner, zwei Erwachsene und zwei fünf- und sechsjährige Kinder, kamen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr ist das Wohnhaus zunächst nicht mehr bewohnbar. Nach den Löscharbeiten übernahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache.

Text und Bilder: Bludau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.