Polizei meldet sechs Einbrüche an nur einem Wochenende

Anzeige
Symbolfoto (Foto: Archiv)

Dorsten. Gleich sechs Einbrüche meldet die Polizei von nur einem Wochenende. Los geht's mit dem Einbruch in ein Blumengeschäft an der Borkener Straße.

Das wurde in der Nacht zu Samstag von Einbrechern heimgesucht. Die Unbekannten schlugen ein Fenster ein und drangen in die Geschäftsräume. Nachdem sie alles durchsucht hatten, flüchteten die Eindringlinge. Ob sie etwas mitgenommen haben, steht noch nicht fest.

Unbekannten drangen in der Nacht zu Samstag um 02.30 Uhr in eine Wohnung ein und verließen sie mit Müllsäcken und Fahrrädern. Zwei der Männer werden von einem Zeugen wie folgt beschrieben: 1. Person: Männlich, breite Statur, ca. 1,75m groß, trug eine Graue Jacke mit schwarzen Ärmeln, eine Jeans sowie eine schwarze Mütze. 2. Person: Männlich, hagere/dünne Statur, ca. 1,80m groß, trug dunkle Kleidung sowie eine dunkle Mütze.

Zwischen Samstagabend und Montagmorgen wurde in eine Bäckerei auf der Lippestraße eingebrochen. Nachdem die unbekannten Täter ein Fenster aufgehebelt hatten, erbeuteten sie einen Tresor.

An einem Bürogebäude auf der Baldurstraße haben Einbrecher am Wochenende fünf Fensterscheiben eingeschlagen. Anschließend durchsuchten sie die Büros nach Beute - und konnten schließlich mit Bargeld flüchten.

Zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen wurde in ein Mehrfamilienhaus auf dem Bodelschwinghweg eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten das Schlafzimmerfenster im Erdgeschoss auf und durchsuchten dann die gesamte Wohnung nach Diebesgut. Ob und was gestohlen wurde, ist noch unklar.

Am Wochenende sind Einbrecher in den katholischen Kindergarten auf der Heroldstraße eingestiegen. Die Täter nutzen ein Oberlicht, um in das Gebäude zu kommen. Anschließend durchsuchten sie die Räume und konnten dann mit einem Fotoapparat über einen Notausgang flüchten. Die Tatzeit liegt zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Fachkommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.