Schwerer Motorradunfall auf der Kreisstraße

Anzeige
Foto: Bludau - 14.08.2016 - Borken Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Kreisstraße 7 ein Verkehrsunfall, bei dem ein 18-jähriger Motorradfahrer aus Borken schwer verletzt wurde. Gegen 17:40 Uhr befuhr der 18-Jährige die Kreisstraße (Marbecker Straße) von der Raesfelder Straße kommend stadtauswärts. Unmittelbar vor der Unterführung zur Bundesstraße 67 kam der junge Mann, der für das Motorrad keinen gültigen Führerschein besitzt, aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und pral

Raesfeld. Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Kreisstraße 7 ein
Verkehrsunfall, bei dem ein 18-jähriger Motorradfahrer aus Borken schwer verletzt wurde.

Gegen 17.40 Uhr befuhr der 18-Jährige die Kreisstraße (Marbecker Straße) von der Raesfelder Straße kommend stadtauswärts. Unmittelbar vor der Unterführung zur Bundesstraße 67 kam der junge Mann, der für das Motorrad keinen gültigen Führerschein besitzt, aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Brückenpfeiler. Dabei verletzte er sich schwer. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in ein Krankenhaus nach Gelsenkirchen. Der Sachschaden beträgt circa 1.500 Euro, das Motorrad wurde sichergestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.