Spende für Flüchtlingsarbeit

Anzeige
Auf dem Foto (von links nach rechts: Katja Thiehoff, Ayse Warzecha, Gisbert von Montigny (alle aus der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit der Gemeinde), Bürgermeister Stockhoff, Martin Wilms (Organisator von Kultur im Bahnhof), Susanne Klein (ebenfalls Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit). (Foto: Privat)
Dorsten: Bahnhof Hervest |

Hervest. Der Bürgermeister Tobias Stockhoff war im Gottesdienst der Freien Christengemeinde zu Gast. Und das aus gutem Grund. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kultur im Bahnhof" fand im September im Bahnhof Hervest ein Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlingsarbeit in Dorsten statt.

Insgesamt kamen an diesem Abend mehr als 800 Euro an Spenden zusammen, die dann von den Mitgliedern der "Kirche im Bahnhof" auf 1000 Euro aufgerundet wurden. "Ich freue mich sehr über dieses tolle Ergebnis", sagt Martin Wilms, Organisator der Veranstaltungsreihe "Kultur im Bahnhof", "und über den Besuch und die Wertschätzung des Bürgermeisters haben sich viele Mitglieder der Gemeinde ebenso gefreut", so Wilms. Das gesammelte Geld ist vor allem für Sprach- und Integrationskurse der Dorstener Flüchtlingshilfe bestimmt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.