Tolle Stimmung beim Osterfeuer der Hervester Schützen

Anzeige
Nach Vier Samstagen des Sammelns war alles bereit und die Verantwortlichen zufrieden. (Foto: Privat)

Hervest. Schon seit vielen Jahrzehnten ist es beim Allgemeinen Bürgerschützenverein Hervest-Dorsten Brauch, das Osterfeuer am Ostersonntag zu entzünden.

So kamen am vergangenen Ostersonntag circa 300 Gäste zur Vereinswiese an der Wasserstraße / Ecke Joachimstraße um mit den Schützen das Abbrennen des Osterfeuers mitzuerleben. Bei gegrillten Würstchen und kalten sowie heißen Getränken vergnügten sich die Gäste bestens.

Während alle auf das Entzünden des Feuers warteten, sorgte der DJ Arwed Freihof mit angesagter Musik für die richtige Stimmung auf dem Platz. Pünktlich um 19.30 Uhr gab der erste Vorsitzende Peter Rentmeister das Startsignal und so wurde unter den Klängen des Fanfarencorps Hervest-Dorsten das Feuer angezündet.

So ging die Arbeit von vier Samstagen, wo alles Brennmaterial von den Schützen gesammelt wurde, in Flammen auf. Später wurde die Stimmung durch den eintretenden Regen etwas getrübt. Den Gästen gefiel es trotzdem und das war auch deutlich spürbar. Im nächsten Jahr geht es dann wieder los.

Weitere Infos auf schuetzenverein-dorsten.com.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.