Trecker Defekt: Drei Kilometer Ölspur in Lippramsdorf

Anzeige

Am Mittwochabend kam es in Haltern Lippramsdorf zu einer über drei Kilometer langen Ölspur, nachdem ein Traktor einen technischen Defekt hatte.

Die landwirtschaftliche Maschine befuhr den Heidkantweg (Stadtgrenze zu Dorsten), überquerte die B 58 und dann weiter in den Antoniusweg, wo der Landwirt den Defekt feststellte. Bis dahin hatte er die Ölspur aber schon auf den Straßen verbreitet, so auch auf der B 58. Neben der hauptamtlichen Wache rückte auch der Löschzug Lippramsdorf aus, um die komplette rutschige Spur mit Bindemittel abzustreuen. Für die Arbeiten mussten auch beide Fahrspuren der B 58 von der Polizei gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsstörungen. Nach gut drei Stunden warn dutzende Säcke an Ölbindemittel aufgetragen und die größte Gefahr beseitigt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.