Verkehrsunfall mit fünf Verletzten auf der B 225 in Marl, Dorstener beteiligt

Anzeige

Dorsten. Am Sonntagabend, 2. Oktober kam es in Alt Marl zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 22.30 Uhr kam es auf der B 225 (Breite Straße) zur Kollision zweier Pkws.

Aus bislang unbekannten Gründen stießen ein roter BMW mit Gelsenkirchener Kennzeichen und einem schwarzen Mini aus Dorsten zusammen. Insgesamt wurden fünf Insassen aus den beiden Fahrzeugen verletzt. Um den verletzten Fahrer aus dem BMW zu befreien, musste die Feuerwehr die verkeilte Fahrertür aufbrechen. In dem BMW saßen ein 62-jähriger Fahrer aus Gelsenkirchen und seine 60-jährige Ehefrau. Außerdem ein 56-jähriger Mann und eine 44-jährige Frau, die beide aus Recklinghausen stammen. Alle vier Insassen wurden verletzt. Auch der 22-jährige Mini Fahrer aus Dorsten wurde verletzt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro. (70.000 BMW und 30.000 Mini). Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Breite Straße im Bereich der Unfallstelle von der Polizei voll gesperrt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.