Wasserleiche im Wesel-Datteln-Kanal entdeckt

Anzeige
Eine Wasserleiche wurde am Freitagmittag von einer Spaziergängerin im Wesel-Datteln-Kanal entdeckt. (Foto: Bludau)

Dorsten. Am Freitagmittag (6. Oktober) hat eine Spaziergängerin eine Wasserleiche im Wesel-Datteln-Kanal entdeckt.

Gegen 14 Uhr erreichten erste Meldungen die Kreisleitstelle der Feuerwehr. Demnach sollte die Leiche im Bereich der Buerer Straße auf Dorstener Gebiet treiben. Unter anderen wurde auch die Dorstener Feuerwehr zu dieser Einsatzstelle alarmiert. Wenig später wurde die männliche Person dann aber auf Marler Gebiet in Höhe der Frentroper Brücke im Wasser ausgemacht. Nach der Bergung stellte sich heraus, dass es sich um eine männliche Leiche handelt.
Wie lange sie im Wasser lag, woran der Mann starb, ob er Verletzungen hatte und woher er stammt, ist bisher nicht klar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.