Weiterer Container geht in Barkenberg in Flammen auf: Anwohner hörten Explosion

Anzeige

Barkenberg. In der zweiten Nacht in Folge kam es in Dorsten Barkenberg zum Brand von Papiercontainern. Nachdem am Mittwochabend, 27. April gleich zwei Container an der Wulfener Gesamtschule in hellen Fallen standen, brannte nur 24 Stunden später, am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr, ein 1.000 Liter Papiercontainer am Surick.

Wie ein Anwohner berichtete gab es kurz zuvor eine heftigeExplosion. „Nachdem ich den extrem lauten Knall wahrgenommen habe, schaute ich raus und sah auch schon die Flammen.“, berichtete ein Anwohner. Und weiter: „Als ich dann genauer nachschaute, erkannte ich den brennenden Container. Der oder die Täter haben diesen wohl zuvor von seinem eigentlichen Standort weggezogen und in diesen Weg abgestellt.“ Als die Feuerwehr am Surick im Bereich des Napoleonswegs eintraf, war von dem Müllbehälter nicht mehr viel übrig. Er wurde total zerstört. Die Polizei
nahm noch in der Nacht die Ermittlungen auf und stellte auch eine zerstörte
Dose in der Nähe des zerstörten Containers sicher.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.