Wohnwagen-Gespann kollidiert auf der A31 mit LKW

Anzeige

Am Donnerstagvormittag war die A 31 zwischen Lembeck und Schermbeck nach einem Unfall zeitweise voll gesperrt. Ein Wohnwagen-Gespann war beim Überholvorgang mit einem LKW kollidiert.

Nach Angaben der Polizei war eine PKW-Fahrerin (61) aus den Niederlanden mit ihrem Wohnwagen ins Schlingern geraten und auf den LKW aufgefahren. Beide Fahrspuren in Richtung Bottrop waren daraufhin blockiert, es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Verletzt wurde niemand der Unfallbeteiligten, den Sachschaden bezifferte die Polizei mit mindestens 28.000 Euro. Der PKW, ein Jahr alter Opel Insignia, wurde im Frontbereich erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Polizei führte den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.