Wulfener Osterfeuer lockte die Massen an

Anzeige

Trotz eisiger Temperaturen lockte das traditionelle Osterfeuer der freiwilligen Feuerwehr Wulfen am Ostersonntag wieder einige hundert Besucher an. Auf einem Feld am Friesenweg war das Brauchtumsfeuer gegen 18.30 Uhr von den Wehrmännern entzündet worden.

Groß und Klein aus Nah und Fern, sowie viele Mitglieder befreundeter Vereine trafen sich für ein paar schöne gemeinsame Stunden zu verbringen und um den Frühling zu begrüßen. Der Brauch diente einst dazu, den Winter zu vertreiben, denn früher glaubten die Menschen, dass der Schein des Feuers eine reinigende Wirkung hat und die keimende Saat vor bösen Geistern schütze, wobei die Asche auf die Felder verteilt wurde. Später wurde dieser Brauch von den Christen übernommen. Auch am Sonntagabend saßen Kinder und Erwachsene bis in die Dunkelheit am Feuer gemütlich zusammen. Sie genossen die Wärmer und fanden einfach auch mal Zeit ein wenig zu klönen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.