Zwei LKWs kollidieren auf Kreuzung – Stundenlange Sperrung und 1 Verletzter

Anzeige
Unfall an der Stadtgrenze Dorsten/Marl. (Foto: Bludau)

Dorsten. Am Mittwochabend kam es auf der Stadtgrenze zwischen Dorsten und Marl zu einem Verkehrsunfall zweier 40 Tonnen LKWs.

Gegen 21 Uhr bog ein 27-jähriger Niederländer mit seinem Lastwagen von der Buerer Straße nach links in die Fuldastraße ab. Dabei stieß er mit dem ihm entgegen kommendem 27-jährigen Lastwagenfahrer aus Waltrop zusammen.

Bei dem Zusammenstoß wurde der Waltroper Lkw Fahrer leicht verletzt. Nach der Erstversorgung durch die Besatzung eines Rettungswagens vor Ort, wurde er zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Beim Unfall entstand 15.000 Euro Sachschaden. Ein LKW war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste aufwendig geborgen werden. Dafür hat die Polizei den Kreuzungsbereich für rund zwei Stunden voll sperren müssen. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Quelle: Bludau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.