Knieschmerz? Nein Danke!

Wann? 23.02.2013 13:00 Uhr bis 23.02.2013 17:30 Uhr

Wo? VHS, Im Werth 6, 46282 Dorsten DE
Das Knie steht im Fokus des diesjährigen Gesundheitstages, zu dem das Elisabeth-Krankenhaus in Kooperation mit der VHS am 23. Februar einladen. (Foto: Veranstalter)
Dorsten: VHS |

Unter dem Motto „Knieschmerz? – Nein danke!“ veranstalten die Volkshochschule Dorsten und das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten mit Unterstützung der WINDOR gemeinsam am Samstag, 23. Februar, den Dorstener Gesundheitstag 2013 in den Räumen der VHS, Im Werth 6. Neben Vorträgen renommierter medizinischer Experten erwartet Sie ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Informations- und Aktionsangeboten, wie z. B. dem OrthoPilot®-Navigationssystem, einer Laufbandanalyse, einem Fußscanner und vieles mehr.

Programm

13.00 Uhr: Begrüßung zum Dorstener Gesundheitstag, Grußworte Lambert Lütkenhorst, Bürgermeister der Stadt Dorsten; Grußworte Andreas Hauke, Geschäftsführer der KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH. Die Moderation übernimmt Bernd Sauerwein-Fox, Leiter der Volkshochschule Dorsten

13.15 Uhr: Mein Knie schmerzt - Was jetzt? Referat von Dr. med. Marco Landwehr, Niedergelassener Facharzt für Orthopädie und Sportmedizin, Dorsten und Bottrop.

13.45 Uhr: Wir schaun mal rein - Arthroskopische Therapiemöglichkeiten des Kniegelenks. Referat von Dr. med. Carsten Fischer, Oberarzt der Klinik für Chirurgie, Fachbereich Unfallchirurgie und Orthopädie, St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten.

14.30 Uhr: Vorstellung „OrthoPilot®-Navigationssystem“,Laufbandanalyse und orthop. Schuhmacher-Druckmeßplatten, Kniesport-Kleingruppentraining, Gelegenheit zur Kaffeepause

15.45 Uhr: Wenn nichts mehr geht – Operative Behandlung bei Arthrose des Kniegelenks Dr. med. Dirk Schulze Bertelsbeck, MHA Chefarzt der Klinik für Chirurgie, Fachbereich Unfallchirurgie und Orthopädie, St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten und Marien-Hospital Marl und Chefarzt des Fachbereichs Unfallchirurgie, St. Sixtus-Hospital Haltern am See.

16.15 Uhr: Was kommt nach der OP? – Operieren alleine reicht nicht. Referat mit Dr. med. Daniel Bücheler, Chefarzt der Reha-Klinik am Berger See, Gelsenkirchen.

Rahmenprogramm

Vorstellung des OrthoPilot®- Navigationssystems der Firma Braun
Laufbandanalyse der Firma Schäffler und Lüneborg und orthop. Schuhmacher-Druckmeßplatten der Firma Schlagenwerth
Kleingruppentraining zum Thema Kniesport mit dem KKRN-aktiv e.V.

Infostände:
Präsentation der ortsansässigen Krankenkassen
Firmen aus dem orthopädischen Bereich
Seniorenbeirat
Caritasverband
KKRN-aktiv des Krankenhauses
PhysioMed des Krankenhauses
Diätassistentinnen des
Krankenhauses
Volkshochschule Dorsten

Stichwort: KKRN

Zur Krankenhausgesellschaft KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH gehören das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, das Gertrudis-Hospital Westerholt, das Marien-Hospital Marl und das St. Sixtus-Hospital Haltern am See.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.