Heimatverein umradelte die Lembecker Ortsgrenzen

Anzeige

Lembeck.  Grenzwertig im positiven Sinne war die Radtour am Freitag zur Erkundung der alten und aktuellen Lembecker Ortsgrenzen.

Der elektronische Routenplaner gab die Strecke mit einer Gesamtlänge von 43,5 Km aus. Trotz einiger kleinen Pausen zum Beine vertreten an den Straßen Zum Vorwerk, Wulfener Straße / Ecke B 58, Heidener Straße in Höhe der neuen Windkraftbaustellen und einer Kaffee- und Kuchenpause in der Waldschänke (in Nähe der Grenze Lippramsdorf / Lembeck) erreichte die Fahrradtruppe gegen 17.15 Uhr wieder unversehrt den Heimathof.
Die am Freitag, den 28. Juli um 13 Uhr beginnende Grenzerkundung verlief über die Straßen:
Vom Heimathof durch Endeln zum Stuvenberg, Lembecker Straße, Gemener Straße am Rhader Bahnhof vorbei, Emmericher Straße, Neuer Grund, Haverkämper Weg, Zum Vorwerk, dann links an der A 31 vorbei, Deutener Weg an der Bahnstrecke entlang, Lasthausener Weg, Im Schöning, Wulfener Straße, Präsenkamp, Wiesental, Maiberger Allee, Braunfelder Allee, dann bei Große Hörsticken, Patenberg, Pasing und Vierhaus vorbei nach Specking, Dorfstraße in Reken, Rekener Straße, Mühlenweg, An der Landwehr, Wessendorfer Weg, Im Elven, Am Kalten Bach, Am Hünengrab, Mainstraße, Am Stuvenberg und schließlich zum Endpunkt, dem Heimathof am Krusenhof. (Quelle: Lembecker.de)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.