Storchennachwuchs im Hervester Bruch

Anzeige
Das Storchenpaar im Hervester Bruch in Dorsten hat wieder Nachwuchs. „Wir konnten beobachten, dass der Storchennachwuchs im Hervester Bruch wieder traditionell früh geschlüpft ist. Leider gab es danach eine längere schlecht Wetterphase, so dass nach Augenzeugen-Informationen, zumindest ein totes Küken eine gewisse Zeit auf dem Nestrand lag.“, berichtet Landschaftsökologe Niels Ribbrock von der Biologischen Station in Lembeck. „Nun ist aber gut zu sehen, dass zumindest ein Küken überlebt hat und von den Storcheneltern versorgt wird. Jetzt bei dem schönen Wetter macht auch ein gelegentlicher Schauer nichts mehr aus. Es bleibt zu hoffen, dass alles gut geht.“.

Abwechselnd fliegen die Altvögel nun verstärkt auf Futtersuche. Auch viele Storchenfreunde, die regelmäßig das Nest im Hervester Bruch besuchen, haben gemerkt, dass Nachwuchs da ist. Einen Termin für eine Beringung des Nachwuchses gibt es hingegen noch nicht. „Dieses müssen wir noch abstimmen, aber gegen Ende Mai wird es wohl klappen.“, so Ribbrock.
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
40.991
Günther Gramer aus Duisburg | 10.05.2016 | 20:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.