Sturmböen und Starkregen treffen Rhade

Anzeige
Dorsten: Höfer Weg |

Am Donnerstagnachmittag musste die Dorstener Feuerwehr zu einem Unwetter Einsatz ausrücken.

Nachdem es ab Mittag im gesamten östlichen Kreis Recklinghausen zu Einsätzen für Feuerwehr und Polizei kam, mussten gegen 15.40 Uhr auch die Dorstener Einsatzkräfte ausrücken. Kräftige Windböen und Regenfälle waren über das Kreisgebiet hinweggezogen und sorgten für volle Keller, Straßen und umgestürzte Bäume. So auch in Dorsten Rhade. Der Höfer Weg war durch eine mächtige Eiche und eine kleinere Birke blockiert. Die Einsatzkräfte mussten mit Hilfe einer Kettensäge den Baum zerkleinern und anschließend zur Seite schaffen. Nach fast einer Stunde war die Straßewieder geräumt und der Verkehr konnte wieder die Fahrbahn nutzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.