Wissenschaftsjahr der Meere und Ozeane

Anzeige
Müll auf dem Darss (Foto: Nabu/F. Paulin)

„Entdecken. Nutzen. Schützen." Unter diesem Motto startet am 7. Juni das Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane. In den nächsten 16 Monaten sind Bürger eingeladen, an Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Meeresforschung teilzunehmen. Bis September 2017 werden deutsche Meeresforscher Einblicke in ihre Arbeit geben und mit Bürgern über eine nachhaltige Nutzung und den Schutz der Ozeane diskutieren.



Beim offiziellen Auftakt im Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin wird Bundesforschungsministerin Johanna Wanka das nationale Forschungsprogramm MARE:N vorstellen. Das erste Meeresforschungsprogramm der Bundesregierung seit 1993 soll die Ressourcen und Aktivitäten im Bereich der deutschen Küsten-, Meeres- und Polarforschung bündeln. Noch im Juni wird Bundesministerin Johanna Wanka außerdem die neue Förderrichtlinie „Plastik in der Umwelt" bekanntgeben.

Welche Mikroorganismen existieren in deutschen Gewässern? Und wie beeinflussen sie das Ökosystem unserer Küstenregionen? Als erstes Bürgerwissenschaftsprojekt im Wissenschaftsjahr 2016*17 ruft der My Ocean Sampling Day (MyOSD) am 21. Juni Bürger dazu auf, Wasserproben an deutschen Küsten und Mündungsflüssen zu sammeln. Gemeinsames Ziel: den mikrobiellen Lebensraum der Meere entdecken, das Zusammenspiel der Kleinstlebewesen näher erforschen und zum besseren Verständnis der marinen Welt beitragen. Auf my-osd.org können sich Interessierte noch bis zum 14. Juni anmelden: Die Sampling Kits zur Probennahme erhalten die Teilnehmenden entweder per Post oder bei marinen Forschungseinrichtungen in ihrer Nähe. Nach der Probennahme können die Kits bei den teilnehmenden Einrichtungen abgegeben oder kostenfrei ins Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie nach Bremen geschickt werden. Welche Mikroorganismen in ihrer Probe schwimmen, können die Teilnehmenden selbst herausfinden: durch die Eingabe der persönlichen MyOSD-Nummer auf my-osd.org/status.

Auf www.wissenschaftsjahr.de und in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und YouTube unter #MeereundOzeane lädt das Wissenschaftsjahr zum Mitdiskutieren ein.

Aktuelle Veranstaltungen in NRW:


3. Juni: Unterirdisch – Die Geo-Show, Bonn

14. Juni: Meeresabend NRW, Köln

28. bis 30. Juni: Mitmach-Ausstellung „Meere und Ozeane" an Bord der MS Wissenschaft, Minden

Eine Übersicht aller Veranstaltungen im Juni gibt es unter www.wissenschaftsjahr.de/2016-17/veranstaltungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.